Samstag, 06.03.2021
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Philipp Weber: Holen Sie sich den Amorbacher Kabarettisten ab Sonntag ins Haus

Programm "Künstliche Idioten"

Veranstaltungen
Kommentieren
2 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Philipp Weber
Philipp Weber
Foto: Inka Meyer
Philipp Weber
Foto: Philipp Weber
Es ist Corona-Lockdown und trotzdem wollen Sie nicht auf Veranstaltungen im Aschaffenburger Hofgarten-Kabarett verzichten? Dann sind Sie hier genau richtig bei "Kabarett vom Feinsten on Demand": Dieses Mal mit dem Amorbacher Kabarettisten Philipp Weber und seinem Programm, "Künstliche Idioten".

Was verbirgt sich hinter "Kabarett vom Feinsten on Demand"?

»Kabarett vom Feinsten on Demand« heißt die neue Veranstaltungsreihe des Aschaffenburger Hofgarten-Kabaretts mit dem Medienhaus Main-Echo. Dabei bringen Künstler ihre aktuellen Programme auf der Bühne des Hofgartens, und Zuschauer können sich die Vorstellungen anschließend per Video ins Haus holen.

Wie kann ich mir die Vorstellungen der Kabarettisten anschauen?

Das ist so ein bisschen wie Netflix&Co.: Rufen Sie das Video innerhalb eines bestimmten Zeitraums ab, wann immer Sie wollen. Dazu muss wie bei einer Vorstellung ein ?Ticket für einen Zugangs-Code gekauft werden. Dieses Ticket ?(für Abonnenten des Main-Echo zum Vorzugspreis) und weitere Infos finden Sie hier auf unserer Webseite: unter: www.main-echo.de/akademie.

Wie komme ich an die Tickets für Philipp Weber?

Zum Ticket geht es hier: Tickets für die Veranstaltung mit Phillipp Weber

Welche Künstler treten im Hofgarten auf?

Die Videos-Streams gibt es mit:

Die jeweiligen Verkaufszeiten für Zugangs-Codes werden rechtzeitig auf der Seite www.main-echo.de/akademie bekanntgegeben.

Zur Person: Der Amorbacher Kabarettist Philipp Weber

Philipp Weber wuchs in Amorbach (Kreis Miltenberg) auf. Nach Abitur und Zivildienst studierte er in Tübingen zunächst Germanistik, Psychologie, Geschichte und Medizin. Nach zwei Jahren wechselte zu den Bereichen Biologie und Chemie und schloss sein Studium mit dem Ersten Staatsexamen ab. Seit 2004 ist er hauptberuflicher Kabarettist und Autor.  Weber lebt in Tübingen und Frankfurt.

Neben seiner Solo-Karriere wurde er als Mitglied des Ersten Deutschen Zwangsensembles (2009 bis 2014) bekannt. Das Ensemble bestand aus Weber und seinen Kollegen Mathias Tretter und Claus von Wagner. Ihr zweites Kabarettprogramm, "Die letzte Tour", wurde 2010 mit dem Deutschen Kleinkunstpreis ausgezeichnet.

Im Fernsehen war Weber Gast zahlreicher Sendungen, zum Beispiel: Die Anstalt (ZDF), Schlachthof (BR), 3sat-Festival, Mitternachtsspitzen (WDR), Kabarett aus Franken (BR). Im Laufe seiner Karriere erhielt Weber etliche Auszeichnungen.

Hintergrund:  Webers Programm "Künstliche Idioten"

Gestern ist das Heute von morgen, richtig. Aber wie schnell ist heute das Morgen von gestern? Digitalisierung, Gentechnik, Künstliche Intelligenz: Der Mensch rast in die Zukunft. Doch statt nach vorne zu blicken, starren alle auf ihr Smartphone. Der Homo digitalis stolpert so gebückt ins nächste Millennium, dass er den aufrechten Gang bald wieder verlernt hat. Gruselig! Jahrelang hat die Stasi dem Onkel Heinz die Wohnung verwanzt und heute kauft er sich Alexa. Wird der Mensch durch Maschinen ersetzt – oder befreit? Kommt das „Ende der Arbeit“? Super, dann haben wir endlich Zeit für was Sinnvolles! Aber wann hätte der Mensch jemals was Sinnvolles gemacht, nur weil er dafür Zeit hat? Oder sind wir schon längst Roboter, die nur davon träumen Menschen zu sein? Paranoid Humanoid! Und was ist aus den Versprechungen der Zukunft geworden? Wo ist die saubere Fusionsenergie, die Zeitmaschine, das Bier zum Downloaden? Wir fliegen bald zum Mars, ist ja super! Nur, was wollen wir da? Es ist ein öder, leerer und todlangweiliger Ort. Um auf so einem Planeten zu landen, muss die Menschheit bald keinen Schritt mehr machen. Man möchte als analoger Affe wirklich entsetzt von seinem Baum runterbrüllen: „Oh Gott, Mensch! Wo willst du denn eigentlich hin?“

Aber es gibt Hoffnung! Denn in der Zukunft wartet jemand auf Sie: Philipp Weber. Mit seinem Programm „KI: Künstliche Idioten!“ ist er unter die Propheten gegangen. Er gilt jetzt schon als die kabarettistische Neuauflage des Orakels von Delphi – nur noch lustiger. Wo Hellseher nur schwarzsehen, bringt Philipp Weber Sie zum furchtlosen Lachen. Denn das wichtigste Rüstzeug für alles Kommende war, ist und wird immer sein: der Humor! (Quelle: Homepage von Phillipp Weber)

mai/str

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!