Freitag, 14.12.2018

Ost siegt – und die Kochsmühle ist die Plattform

Kabarett-Bundesliga:Saison 2017/18 beendet

Hanau
Kommentieren
Andy Ost hat die Meisterschaft in der Kabarett-Bundesliga errungen. Foto: Björn Friedrich
Fotograf: Bjoern Friedrich  | Ort: Aschaffenburg | Datum: 24.04.2015

Acht Mal war die Kochs­müh­le Obern­burg (Kreis Mil­ten­berg) Au­s­tra­gung­s­ort der Deut­schen Ka­ba­rett-Bun­des­li­ga 2017/18, zum wie­der­hol­ten Mal war die Klein­kunst­büh­ne an dem Sai­son-Wett­be­werb be­tei­ligt – und vor al­lem: Das Kochs­müh­len-Pu­b­li­kum durf­te den neu­en Deut­schen Ka­ba­rett-Bun­des­li­ga­meis­ter er­le­ben.

Der heißt Andy Ost, ist 37 Jahre alt und kommt aus Hanau.

Andy Ost war einer der 14 Kabarettisten, die zum achten Mal um den Titel »Deutscher Kabarettmeister« gegeneinander antraten. Nominiert waren diese 14 von einer Fachjury, zehn Monate – seit 16 September 2017 – lang mussten sie durch die Republik touren und die Zuschauer im direkten Vergleich von jeweils zwei Kandidaten auf der Bühne zum Lachen bringen: Dazu konnten sie in 45 Minuten Auszüge aus ihren Programmen präsentieren. Den jeweiligen Sieger bestimmte das Publikum. Andy Ost erhält die Meisterschale der Kabarett-Bundesliga am Samstag, 9. Juni, bei einer Gala auf der Bühne der Wühlmäuse in Berlin.

Preis-Sammler

Bekannt wurde Andy Ost zunächst durch die Mainzer Fastnacht, wo er als Büttenredner auftrat. In den vergangenen Jahren spielte er sich mehr und mehr als Kabarettist und Comedian in den Vordergrund, für sein Album »Bock auf Leben« wurde er 2015 in sechs Kategorien mit dem Deutschen Rock- und Pop-Preis ausgezeichnet. 2015 holte er sich ebenfalls im Wettbewerb mit Berufskollegen den Fränkischen Kabarettpreis, der alljährlich in Arnstein (Main-Spessart-Kreis) vergeben wird.

str
Lade Inhalte...
Kommentare Beste Bewertungen Neueste Kommentare Älteste Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!