Sonntag, 19.09.2021

Die wichtigsten Preisträger von Venedig

Venedig (dpa)
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Maggie Gyllenhaal
US-Schauspielerin Maggie Gyllenhaal wurde mit dem Preis für das beste Drehbuch für «The Lost Daughter» ausgezeichnet.
Foto: Domenico Stinellis/AP/dpa
Laure Calamy
Der Orizzonti-Preis für die beste Schauspielerin geht an Laure Calamy für ihre Rolle in «Full Time».
Foto: Domenico Stinellis/AP/dpa
«L'événement»
Anna Mouglalis (l-r), Anamaria Vartolomei, Audrey Diwan, Luana Bajrami und Louise Orry Diquero posieren für den Film "Happening" («L'événement»). Das Abtreibungsdrama wurde mit dem Goldenen Löwen ausgezeichnet.
Foto: Domenico Stinellis/AP/dpa
Die wichtigsten Auszeichnungen der 78. Internationalen Filmfestspiele von Venedig im Überblick.

Die 78. Internationalen Filmfestspiele Venedig sind am Samstagabend mit der Preisverleihung zu Ende gegangen. Die wichtigsten Auszeichnungen im Überblick:

- Goldener Löwe für den besten Film: «L'événement» von Audrey Diwan

- Großer Preis der Jury: «È stata la mano di Dio (Die Hand Gottes)» von Paolo Sorrentino

- Silberner Löwe für die beste Regie: Jane Campion für «The Power of the Dog»

- Preis für das beste Drehbuch: Maggie Gyllenhaal für «The Lost Daughter» von Maggie Gyllenhaal

- Preis für die beste Schauspielerin: Penélope Cruz für «Madres paralelas» von Pedro Almodóvar

- Preis für den besten Schauspieler: John Arcilla für «On the Job: The Missing 8» von Erik Matti

- Spezialpreis der Jury: «Il buco» von Michelangelo Frammartino

- Marcello-Mastroianni-Preis für den besten Jungdarsteller: Filippo Scotti für «È stata la mano di Dio (Die Hand Gottes)» von Paolo Sorrentino

© dpa-infocom, dpa:210911-99-181355/2

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!