Freitag, 26.04.2019

Ex-Mömlingerin Corina Glaab im A-Nationalkader

Volleyball
Kommentieren
Corina Glaab (Nummer 13, Breuberg, früher TV Mömlingen) bejubelt den Einzug ins WM-Viertelfinale.
Foto: FIVB

Die frühe­re Möm­lin­ge­rin Co­ri­na Gla­ab steht erst­mals im Auf­ge­bot der deut­schen Vol­ley­ball-Na­tio­nal­mann­schaft der Frau­en.

Die 18-Jäh­ri­ge aus Breu­berg ge­hört zu den 26 Spie­le­rin­nen, die Bun­des­trai­ner Fe­lix Kos­low­ski für ei­nen Lehr­gang vom 29. April bis 10. Mai in Hei­del­berg no­mi­niert hat. Mitte Mai tritt die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) beim Vorbereitungsturnier Montreux Volley Masters an. Es folgt ab dem 21. Mai die Nations League mit fünf Vorrundenturnieren rund um den Globus innerhalb von fünf Wochen, darunter das Heimspiel in Stuttgart vom 11. bis 13. Juni.

Mit dem U 19-Nationalteam belegte Corina Glaab, die in der Bundesliga für Rote Raben Vilsbiburg aufläuft, im Vorjahr bei der EM in Albanien Rang sechs. Die gleiche Platzierung hatte die Zuspielerin mit den deutschen Juniorinnen bei der U 18-WM 2017 in Argentinien erreicht.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!