Freitag, 14.12.2018

Franziska Schreiner im Reisestress

Tischtennis
Kommentieren

Fran­zis­ka Sch­r­ei­ner be­fin­det sich im Rei­se­stress. Erst am Mon­tag kehr­te das Tisch­ten­nis-Ta­lent des TV Hof­s­tet­ten von ei­nem Vor­be­rei­tungs­lehr­gang des Welt­ver­ban­des ITTF für die im kom­men­den Mon­tag in Bu­e­nos Ai­res statt­fin­den­den Olym­pi­schen Ju­gend­spie­le aus Shang­hai (Chi­na) zu­rück.

Be­reits am Don­ners­tag fliegt die 16-Jäh­ri­ge nach Vil­la Real. In der portugiesischen Kleinstadt findet von Freitag bis Sonntag das Europe Top 10-Turnier der besten Mädchen dieses Kontinents statt.

»Ich habe mir kein konkretes Ziel gesetzt und werde von Spiel zu Spiel schauen«, verrät Schreiner, die vor knapp zwei Monaten bei den Jugend-Europameisterschaften in Cluj-Napoca nur knapp am Halbfinaleinzug und damit an einer Medaille vorbei geschrammt war. Die Form bezeichnet das Hofstettener Eigengewächs als »ganz gut. Die Rangliste ist der erste Wettkampf nach der Sommerpause. Mal schauen, wie es läuft.« Jeweils drei Partien über vier Gewinnsätze stehen pro Tag für Franziska Schreiner auf dem Programm.

Die Gegnerinnen: Sabina Surjan (Serbien), Tijana Jokic (Serbien), Anna Wegrzyn (Polen), Celia Silva (Portugal), Andrea Pavlovic (Kroatien), Andreea Dragoman (Rumänien), Tania Plaian (Rumänien), Lucie Gauthier (Frankreich) und Zdena Blaskova (Tschechien).

Marco Steinbrenner
Lade Inhalte...
Kommentare Beste Bewertungen Neueste Kommentare Älteste Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!