Donnerstag, 20.09.2018

Leonie Schecher gewinnt überraschend

Tischtennis:Sieg im Bezirks-Ranglistenturnier

Donnerstag, 14.06.2018 - 20:28 Uhr

Leo­nie Sche­cher hat über­ra­schend das un­ter­frän­ki­sche Rang­lis­ten­tur­nier der Schü­le­rin­nen B (U 15) in Markt­hei­den­feld ge­won­nen. Es war das ers­te Tur­nier nach ih­rer län­ge­ren Ver­let­zung. Auch die an­de­ren Teil­neh­me­rin­nen des RV Vik­to­ria Wom­bach konn­ten ih­re ge­wohn­te Leis­tung ab­ru­fen.

Im Zehnerfeld spielten alle Teilnehmerinnen im System »jede gegen jede«. Dabei gewann Leonie Schecher acht Spiele und verlor nur einmal mit 15:17 im Entscheidungssatz nach 2:0-Satzführung gegen Luana Kalig vom TV Hofstetten. In allen Spielen setzte sie sich klar durch, so waren die beiden 3:0-Siege gegen Greta Besarab vom HV Burglauer und Lena Mayer vom TV Hofstetten in ihrer Deutlichkeit doch schon überraschend. Die erst achtjährige Hannah Sander überzeugte mit einem sehr guten sechsten Platz. Sie gewann vier Spiele und musste fünfmal ihrer Gegnerin zum Erfolg gratulieren.

Elena Przyklenk wurde mit 2:7 Siegen Achte und Isabell Sander kam auf ein Ergebnis von 1:8.

Zwölfjährige hält in U18 gut mit

Bei den Mädchen (U 18) ging die erst 12-jährige Laura Amberg an den Start. Sie schlug sich im Feld der durchweg viel älteren Spielerinnen beachtlich und erreichte mit zwei Siegen und sechs Niederlagen den guten achten Rang. Siebte wurde Sophie Haas (ASV Hofstetten) mit zwei Siegen und sechs Niederlagen. Haas und Amberg waren in den Spielen gleichauf, doch nachdem die Bälle ausgezählt wurden, konnte sich Haas den siebten Platz sichern.

Leonie Schecher hat sich für das nordbayerische Ranglistenturnier der Schülerinnen B am 30. Juni in Heidingsfeld qualifiziert. Dort spielt auch Sophie Ott.

ne

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden