Samstag, 17.11.2018

Bei den »Deutschen« auf dem Podest

Tennis:Drei Medaillen für Verena Fleckenstein

Dienstag, 11.09.2018 - 18:57 Uhr

Am ver­gan­ge­nen Wo­che­n­en­de gin­gen die deut­schen Ge­hör­lo­sen-Ten­nis­meis­ter­schaf­ten in Frank­furt über die Büh­ne. Auf der An­la­ge des FTC Pal­men­gar­ten Frank­furt kämpf­ten die Spie­le­rin­nen und Spie­ler im Ein­zel, Dop­pel und Mi­xed um den Ti­tel.

Mit dabei war auch Verena Fleckenstein. Die 41-jährige Laufacherin, die beim TV Aschaffenburg in der Frauen-Landesliga-Mannschaft spielt und deren Gehörlosenverein der GTSV Frankfurt ist, kam in allen drei Konkurrenzen, Einzel, Doppel und Mixed aufs Treppchen.

Im Einzel erreichte sie den zweiten Platz und musste sich ihrer langjährigen Doppelpartnerin Heike Albrecht, mit der sie bereits drei Weltmeisterschafts-Titel eingeheimst hat, mit 0:6, 0:6 beugen. Sie sagte anschließend: »Heike kannte kein Pardon und hat mir keine Chance gelassen. Ich habe gemerkt, dass die Medenrunde nun schon sechs Wochen vorbei ist und ich nicht mehr voll im Training stehe. Bei Heike ist das anders. Sie trainiert zweimal die Woche und hat wirklich sehr gut gespielt.«

Auch im Doppel landete die Laufacherin auf dem zweiten Platz. Sie spielte diesmal mit Anja Völlger (GTSV Frankfurt) gegen Heike Albrecht und Isabelle Wientzek (beide GSV Neuwied). Mit 1:6, 0:6 mussten sich Fleckenstein/Völlger geschlagen geben.

Das Mixed-Finale, in dem Fleckenstein mit Urs Breitenberger (GSV Neuwied) spielte, ging kampflos an die beiden. Ihre Finalgegner Anja Völlger/Sebastian Schäffer (GTSV Frankfurt/GBF München) konnten nicht mehr antreten, so dass der erste Platz an Fleckenstein/Breitenberger ging. Im Halbfinale besiegten die beiden Vanessa Krieg/Nils Rohwedder (GBF München/GSV Hamburg) in einem langen Satz mit 9:0.

Demnächst bei der WM

»Es war eine sehr schöne Veranstaltung und die Organisatoren gaben sich richtig viel Mühe. Dafür herzlichen Dank. Es waren wirklich rundum gelungene Meisterschaften mit vielen neuen Gesichtern, was die Veranstaltung sehr interessant machte«, sagte Fleckenstein anschließend. Mitte September wird sie an den Mannschafts-Weltmeisterschaften in der Türkei teilnehmen. Das ist ihr nächstes großes Ziel.

mars
Lade Inhalte...

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden