Sieg in der S*-Dressur geht diesmal nach Remlingen

: Viele gute Leistungen in Alzenau

Pferdesport
1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Symbolbild: Pferdesport
Foto: Fredrik von Erichsen (dpa)
Nach län­ge­rer pan­de­mie­be­ding­ter Pau­se hat der Reit- und Fahr­ve­r­ein. Al­zenau wie­der ei­nes Reit­tur­nie­re aus­ge­rich­tet. In 14 Dres­sur-Prü­fun­gen zeig­ten die Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer ihr Kön­nen.

Höhepunkt war die Dressurpferdeprüfung Klasse S* in der sich Sofie Stollberger vom RSG Uranus Remlingen mit Choco Jumbo die goldene Schleife im 15 Teilnehmerinnen starken Starterfeld erkämpfte. Konrad Mann (RFV Mainz-Ebersheim) und Chantal Gärtner (RSG Fallbachtal) komplettierten das Podest.

Bei den erfahrenen Reitern glänzten zudem auf ersten Plätzen Christine Kühn (Domäne Kinzigheimer Hof Bruchköbel) mit Chara Negra in der Dressurpferdeprüfung Klasse L, Vivienne Spengler (RFV Großostheim) mit Come and Fly in der Dressurreiterprüfung Klasse A, Nathalie Knappe (RSG Oberwald-Weiskirchen) mit Graf Tunichtgut S in der Dressurprüfung Klasse A**, Dorothea Gebert (RFV Lohr) mit Zenits Erbe in der Dressurprüfung Klasse L**, Amelie Krüger (RFV Gut Eggenhof Erlangen) mit Metallica 4 in der Dressurprüfung Klasse M*, Clarissa Koch (RSV Gut Glashof) mit Jule 270 in der Dressurprüfung Klasse L*-Tr. Sofie Stollberger (RSG Uranus Remlingen) gewann neben der S*-Prüfung mit Choco Jumbo auch in der Dressurprüfung Klasse M**. Hier belegte Sonja Barbara Sander (RV Aschaffenburg u. U. den dritten Platz.

Kerstin Muss und Viva Vibration vom gastgebenden Verein erreichte ebenso wie Karina Ess mit À tout prix vom RFV Nieder-Wöllstadt die höchste Punktzahl in der Dressurpferdeprüfung Klasse A.

Schleifen auch für die Jüngsten

Auch die jüngsten Nachwuchsreiter brachten goldene Schleifen mit nach Hause. Stolze Heimat-Vereine sind hier der RV Aschaffenburg u.U. mit Ezgi Kaya und Zuckerpuppe als Sieger des Reiter-WB Schritt-Trab, der RSV Gut Glashof mit Mia Gallert und Feenzauber als Erstplatzierte im Dressurreiter-Wettbewerb, sowie der RFV Großwelzheim u.U. mit Jasmin Himmelsbach und Cash Stargazer im Dressur-Wettbewerb. Der RFV Alzenau feierte nicht nur mit Clara Lachmann und Little Prince sowie Ella Bast und Nepomuk den Doppelsieg in der Pony-Führzügel Klasse, sondern auch noch drei goldene Schleifen im Reiter-Wettbewerb Schritt-Trab-Galopp für Laura Blümel mit Lucca, Alena Klassert mit Little Prince sowie Hanna Blümel mit Lucca.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!