Mittwoch, 19.09.2018

Weismantel darf zur Marathon-WM

RADSPORT. Freitag, 07.09.2018 - 20:35 Uhr

»Ich freue mich sehr«, sagt Mo­un­tain­bi­ker Tim Weis­man­tel (Tex­pa Sim­p­lon). Der 27-jäh­ri­ge Fram­m­ers­ba­cher wur­de am Di­ens­tag vom Bund Deut­scher Rad­fah­rer (BDR) für die Ma­ra­thon-Welt­meis­ter­schaft am 15. Sep­tem­ber in Au­ron­zo di Ca­do­re (Ita­li­en) no­mi­niert.

Derzeit ist er mit seiner Freundin an der Ostsee, um sich neben der WM-Vorbereitung zu erholen. Der globale Entscheid in den Belluneser Dolomiten hat es in sich. Auf die Athleten warten 4500 Höhenmeter und 113 Kilometer.

Optionen für ein neues Team

Weismantel hat aber nicht nur von der WM-Nominierung erfahren. Weil sein Texpa-Simplon-Team 2019 die Anzahl der Fahrer verringert, wird sein Vertrag für die neue Saison nicht verlängert. Der Wahl-Münchner ist drei Jahre für die unterfränkische Equipe gefahren und hat dort nach eigener Aussage viele Erfahrungen in einem professionellen Umfeld gesammelt.

»Für die neue Saison bin ich auf der Suche nach einem Team, das mich neben dem Beruf unterstützt, um die bestmögliche Leistung abzurufen«, sagt der IT-Systemelektroniker, der bei der Landeshauptstadt München arbeitet. Seinen Worten nach hat er einige Optionen bei anderen Mannschaften, fix sei noch nichts.

kw

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden