Sonntag, 31.05.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Kegeln

In keiner anderen Sportart stellt das Mainviereck so viele Bundesligisten wie im Kegeln – um nur einige zu nennen: der KSC Frammersbach und die SG Partenstein/Rechtenbach, die Kegelfreunde Obernburg und Bahnfrei Damm. Hier finden Sie die Berichte aus den Kegel-Ligen.

Alle Titelkämpfe bis Landesebene abgesagt: Sportkegler reagieren auf Corona-Krise

Obernburgs Kegelfrauen wollen im Derby den Klassenerhalt – aber in Laufach wird es nicht einfach

»Extrem hochklassiges Spiel«: Betreuer Hock ist begeistert von neuen Heimbestleistungen der Obernburger Frauen

Zöller und Hoferichter führen Obernburg II zum Sieg: Frauen gelingt gegen Bockenheim wichtiger Erfolg

»Heute war unser Tag der Tage«: Frammersbacher Zweitliga-Kegler mit neuer Bestleistung

Das Oberhaus halten: Laufachs Bundesliga-Keglerinnen wollen in Hockenheim den Klassenerhalt perfekt machen

»Mir war noch keine Arbeit zu viel«: Keglerurgestein Heinrich Pröpster wird 75 Jahre alt

Zwei Minuspunkte, aber drei Rekorde: Frauen der DJK/AN Großostheim sind trotz Niederlage zufrieden

Schlusslicht in Damm ohne Chance: Die Bahnfrei-Kegler setzen sich mit 6081:5477 durch

Ein Trio bangt um den Klassenerhalt: Laufach, Großostheim und Obernburg brauchen Punkte

Aschaffenburger Kegler räumen ab: Drei Titel bei »Hessischer« der U14 und U18 gewonnen

Tolle 6002 Zähler: Eindrucksvolle Vorstellung der Haibacher Kegler – Kuhardt zu stark für Damm