Montag, 18.03.2019

Für Goldbacher Basketballer zählen nur noch Siege

Basketball in Bayern
Kommentieren

Wenn der TV Gladbach in der Regionalliga bleiben will, müssen sie ihre noch kommenden Spiele gewinnen.

1. Re­gio­nal­li­ga Män­ner: TV Gold­bach - SB DJK Ro­sen­heim (Sams­tag, 19:30 Uhr, TV-Sport­hal­le). - Nach der ver­meid­ba­ren Nie­der­la­ge in Ans­bach zäh­len ab so­fort nur noch Sie­ge. Be­son­ders die letz­ten drei Heim­spie­le ge­gen Bad Ai­b­ling, Bam­berg und Ro­sen­heim sind Par­ti­en ge­gen di­rek­te Kon­kur­ren­ten.

Gewinnt der TVG diese, gibt es eine realistische Chance auf den Klassenerhalt. Genau damit wollen die Goldbacher am Samstag anfangen und wieder den Basketball der jüngsten Heimsiege zeigen. Jedoch ist Rosenheim keine leichte Aufgabe. So zeigte sich das Team zuletzt in herausragender Form (fünf Siege in sieben Spielen). Daher ist es für den TVG wichtig, an sich zu glauben, und mit vollem Einsatz und Siegeswillen zu Werke zu gehen.

Regionalliga, Frauen: BG Main-Elsava - USV Jena (Samstag, 17:45 Uhr, Kardinal-Döpfner-Schule). - Zum letzten Heimspiel in dieser Saison kommt mit Jena der Tabellenvierte an den Untermain. Im Hinspiel mussten sich die BG-Mädels mit 52:71 geschlagen geben, wobei das Spiel bis zum dritten Viertel ausgeglichen war. Die Gastgeberinnen werden noch einmal alles in die Waagschale werfen, um sich gebührend und hoffentlich mit einem Sieg von dem tollen Heimpublikum aus dieser Saison zu verabschieden.

Basketball in Unterfranken:

Bezirksoberliga, Männer: DJK Schweinfurt II - BG Main-Elsava (Samstag, 15:30 Uhr), KuSG Laufach - TV Marktheidenfeld (Sonntag, 18 Uhr, Schulturnhalle).

Lediglich drei Spiele sind für den Aufsteiger aus Laufach noch zu absolvieren. Vieles sieht nach einer Rückkehr in die Bezirksliga aus. Allerdings gibt es noch einen kleinen Hoffnungsschimmer. Um den weiter glimmen zu lassen, muss definitiv gegen Marktheidenfeld gewonnen werden.

Die BG-Männer hingegen dürfen in das Saisonfinale ohne große Ängste gehen. In den Meisterschaftskampf können sie nicht mehr eingreifen, der Abstieg ist vermieden. Beim Schlusslicht aus Schweinfurt ist ein Erfolg Pflicht.

Bezirksliga, Männer: TV Goldbach II - SG Oerlenbach (Samstag 17 Uhr, TV Sporthalle), TV Gerolzhofen - TuS Damm (Sonntag, 17 Uhr).

Bezirksliga Frauen: DJK Münsterschwarzach - TSV Amorbach (Samstag, 17:30 Uhr), KuSG Laufach - SG Oerlenbach (Sonntag, 15:30 Uhr, Schulturnhalle).

Bezirksklasse West, Männer: BG Main-Elsava II - TSV Amorbach (Sonntag, 15 Uhr, Elsavahalle).

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!