Mittwoch, 21.11.2018

Bärenstarke Leistungen

Rasenkraftsport Dienstag, 11.09.2018 - 18:56 Uhr

Der DJK-Nachwuchs überzeugt bei den süddeutschen Meisterschaften in Aschaffenburg.

Bei tol­lem Wet­ter und opti­ma­len Wett­kampf­be­din­gun­gen er­ziel­te der süd­deut­sche Krafts­port­nach­wuchs bei den Meis­ter­schaf­ten in Aschaf­fen­burg bä­ren­star­ke Leis­tun­gen.

Aus der Vielzahl von super Ergebnissen ragte noch die deutsche Bestleistung von Michelle Konnopacki aus Stadtsteinach heraus. In der Klasse der A-Schülerinnen erzielte sie mit dem 3-kg-Hammer tolle 49,21 m. Sie gewann alle sechs zu vergebenden Titel im Leichtgewicht der Schülerinnen und B-Jugend. Eine weitere Topleistung hatte sie im Gewichtwerfen der Schülerinnen mit 24,98 m. Die talentierte DJK-Athletin Lara Holzapfel kam ihr hier als Zweite mit 23,24 m aber recht nahe. Holzapfel erzielte außerdem im Dreikampf als Zweite starke 2180 Punkte.

Das Alztal-Garchinger Talent Laura Unützer siegte eine Klasse darüber (-60 kg); tolle Bestleistung im Dreikampf auf 2600 Punkte und 25,27 m mit dem 3-kg-Gewicht waren ihre besten Ergebnisse.

Ein knappes Duell gab es im Schwergewicht der A-Schülerinnen, hier konnte Leonie Liebenwald aus Stadtsteinach den Dreikampf mit 2725 Punkten und das Gewichtwerfen mit 27,59 m für sich entscheiden. Mazza Gioia aus Waiblingen hielt sich mit dem Titel im Steinstoßen auf 11,18 m schadlos, im Dreikampf errang Gioia mit 2674 Punkten Silber.

Sehr gute Leistungen auch bei der B-Jugend über 65 kg; hier siegte Leonie Liebenwald dreimal, sie musste aber hart gegen Mazza Gioia kämpfen. 2435 zu 2340 Punkte, 22,37 m zu 22,20 m im Gewichtwerfen und 9,20 m zu 8,77 m mit dem Stein stehen für harte Duelle um die Titel.

Schonert dreimal vorne

Das Leichtgewicht -58 kg der A-Jugend stand unter dem Zeichen der DJK Aschaffenburg. Lisa-Sophia Schonert hatte hier dreimal die Nase vorn. Knapp wurde es im Steinstoßen, hier lag Schonert mit 7,80 m nur 13 cm vor Fedora Bleicker. Bleicker erzielte Bestleistungen im Dreikampf mit 1889 Punkten und sehr guten 18,13 m mit dem Gewicht. Beachtlich auch, weil Bleicker mit 49,3 kg Körpergewicht weit unter dem Limit bis 58 kg liegt.

Laetitia Burdich aus Stadtsteinach wurde dreimal Erste -68 kg, ihre beste Leistung waren die 2148 Punkte im Dreikampf. Die Klasse darüber (+68 kg) war im Dreikampf und im Gewichtwerfen eine klare Angelegenheit für Nancy Randig aus Regensburg (2684 P. und 24,85 m).

Die Aschaffenburgerin Lucie Holzapfel holte sich da ihren Titel im Steinstoßen mit 10,99 m. Gute Dritte im Dreikampf mit 1738 Punkten wurde Sabrina Kronenberger von der DJK Aschaffenburg.

In der Besetzung Schonert-Bleicker-Holzapfel wurde die weibliche A-Jugend mit neuer Bestleistung süddeutscher Mannschaftsmeister mit 6425 Punkten.

Ihren großen Auftritt hatte Lara Holzapfel in ihrer angestammten Altersklasse B-Schülerinnen bis 50 kg; hier verfehlte sie mit 46,72 m die deutsche Bestleistung nur um läppische sieben Zentimeter. Ihre Dreikampfpunkte von 2310 liegen ebenfalls nur 76 Punkte unter dem deutschen Rekord.

Ivan Bleicker (DJK) wurde bei seinem ersten Freiluftwettkampf mit 7,67 m und acht Zentimeter Rückstand Vizemeister im Steinstoßen bei den B-Schülern -50 kg.

Über 50 kg ragte Elias Schalamon aus Langenbrand mit dem tollem Ergebnis von 2782 Punkten im Dreikampf heraus, stark auch seine 27,43 m mit dem 3-kg-Gewicht.

Bei den A-Schülern über 65 kg siegte überlegen der Stadtsteinacher Linus Liebenwald, 3231 Punkte bedeuteten über 800 Punkte Vorsprung auf den Zweiten. Bärenstark auch seine 30,72 m mit dem 5-kg-Gewicht und die 57,95 m mit dem 4-kg-Hammer.

Sein Vereinskamerad Merlin Hummel dominierte das Schwergewicht der B-Jugend nach Belieben. Er wuchtete den 5-kg-Hammer auf 65,67 m, 3064 Punkte im Dreikampf, 28,12 m mit dem 7,5-kg-Gewicht und 10,97 m mit dem 7,5-kg-Stein rundeten seinen starken ausgeglichenen Wettkampf ab.

In der Gewichtsklasse -82 kg der B-Jugend siegte Davin Schalamon aus Langenbrand mit 2510 Zählern vor Timo Franz aus Alztal-Garching (2504). Klarer sein Sieg im Gewichtwerfen, wo er mit 22,58 m gegen die 21,31 m von Franz gewann. Dafür stieß Franz den Stein auf 10,61 m und verwies Schalamon mit 10,50 m auf den Silberrang.

Im Mittelgewicht (-75 kg) der A-Jugend lieferte Lars Böttinger aus Waiblingen einen erneuten Beweis seiner Vormachtstellung in dieser Klasse. Er siegte souverän und holt sich alle drei zu vergebenden Titel.

Gleixner setzt sich durch

Christoph Gleixner von der ausrichtenden DJK setzte sich gegen den Dischinger Michael Burger im Dreikampf mit 2908 Punkten knapp gegen 2856 Punkte durch. Im Steinstoßen musste er sich mit 11,30 m geschlagen geben. Sein Konkurrent stieß mit dem 10-kg-Stahlquader 11,48 m. Mit dem 10-kg-Gewicht holte sich Gleixner sein zweites Gold mit guten 24,27 m.

Pressemitteilung DJK AB
Lade Inhalte...

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden