Bezirksmeister bei »Unterfränkischen« in Goldbach gekürt

Zwei Mannschaftstitel für den TV Aschaffenburg

Trampolinturnen
1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Der TV Gold­bach war am ver­gan­ge­nen Sams­tag Aus­rich­ter der un­ter­frän­ki­schen Ein­zel- und Mann­schafts­meis­ter­schaf­ten der Tram­pol­in­tur­ner. In der Sport­hal­le am We­ber­born fan­den sich Sport­ler der Ve­r­ei­ne TV Aschaf­fen­burg, TV Det­tin­gen und des TV Gold­bach zum zwei­ten Be­zirks­wett­kampf des Jah­res ein.

Bei den Einzelwettkämpfen zeigte der Trampolinnachwuchs der Altersklasse bis 10 Jahre, dass es dem Turnbezirk nicht an Talenten fehlt. Hier gab es bei den Schülerinnen einen Dreifachsieg für den TV Aschaffenburg. Es gewann Lina Kreutz mit 28,850 Punkten knapp vor Lea Krausert mit 28,350 Punkten und vor Aurora Grebe (27,000 Punkte). Bei den Jungen derselben Altersklasse setzte sich Felix Lieb vom TV Goldbach mit 25,400 Punkten gegen Fynn Kukla von TV Dettingen (23,000 Punkte) durch.

Die Einzelmeister, hintere Reihe von links: Hannah Rottmann, Felix Lieb, Lina Kreutz, Tim Pfeiffer. Vorne: Alessia Luther, Tobias Richter, Katharina Timm.
Foto: Matthias Rottmann

Alessia Luther holte sich bei den Teilnehmerinnen der Jahrgänge 2011 bis 2008 mit 29,500 Punkten überlegen die Goldmedaille. Hinter ihr platzierte sich mit 25,400 Punkten Anneliese Umlauf vom TV Dettingen, gefolgt von Laura Franz vom TV Goldbach (24,800 Punkte). In der gleichen Klasse der Schüler männlich ging der Titel an Tobias Richter vom TV Aschaffenburg (29,250 Punkte).

Bei den Jugendturnerinnen (15 bis 17 Jahre) dominierte Hannah Rottmann mit der Tageshöchstwertung von 30,450 Punkten das Feld. Ihr folgte als Zweitplatzierte Carolin Bremm vom TV Dettingen mit 26,150 Punkten auf das Podest. Nur 0,050 Punkte dahinter lag am Ende deren Vereinskollegin Hannah Freytag auf Rang drei.

Tim Pfeiffer vom TV Goldbach und der Dettinger Paul Sailer machten bei den Jugendturnern den Titelgewinn unter sich aus. Am Ende ging die Goldmedaille mit 21,450 Punkten an Tim Pfeiffer. Bei den Turnerinnen ab 18 Jahre siegte Katharina Timm vom TV Aschaffenburg mit 27,200 Punkten.

Die Mannschaftsmeister, hintere Reihe von links: Lea Klöting, Aurora Grebe, Lina Kreutz und Alessia Luther; vorne: Katharina Reinhart, Hannah Rottmann, Katharina Timm und Tobias Richter (Altersklasse 15 Jahre und älter).
Foto: Matthias Rottmann

Im Anschluss an die Einzelmeisterschaften ermittelte das Kampfgericht die unterfränkischen Mannschaftsmeister. Hier wurden die Vorkampfergebnisse des Einzelwettkampfes für das abschließende Mannschaftsfinale zu Grunde gelegt. In den beiden Altersklassen Schülerinnen bis 14 Jahre und ?15 Jahre und älter? hatten die drei angetretenen Vereine Mannschaften gemeldet.

Bei den Schülerinnen gewann der TV Aschaffenburg mit Alessia Luther, Lina Kreutz, Lea Klöting und Aurora Grebe (85,650 Punkte). Platz zwei belegte der TV Dettingen (76,500 Punkte) mit Anneliese Umlauf, Iris Iskic, Melina Wisozky und Lena Steinmetz. Auf dem dritten Rang landete der TV Goldbach (73,200 Punkte) in der Besetzung Clara Siebenlist, Laura Franz, Johanna Lickroth und Lilly Bug.

Lediglich zwei Teams waren bei den Turnerinnen/Turnern ab 15 Jahre angetreten. Den Titel holten sich auch hier mit 86,050 Punkten die Aktiven des TV Aschaffenburg (Hannah Rottmann, Katharina Reinhart, Katharina Timm und Tobias Richter). Der Silberrang ging an den TV Dettingen (Carolin Bremm, Hannah Freytag, Hannah Rossmann und Nadja Ochs) mit 81,950 Punkten.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!