Montag, 18.03.2019

Hessicher Ringer-Stützpunkt in Darmstadt nimmt Gestalt an

Ringen
Kommentieren

Beim Be­zirks­tag des Rin­ger­be­zirks in See­heim-Ju­gen­heim Darm­stadt/Oden­wald stand die sport­li­che Aus­rich­tung und Per­spek­ti­ve des Be­zirks im Mit­tel­punkt der Dis­kus­sio­nen. Ein lan­ge ver­folg­tes An­lie­gen des Be­zirks­vor­stan­des, die Ein­rich­tung ei­nes Stütz­punk­tes des Hes­si­schen Rin­ger-Ver­ban­des (HRV) im Be­zirk Darm­stadt, nimmt Ge­stalt an.

Die Kadersportler aus dem Odenwald und von der Bergstraße konnten bisher aus schulischen oder beruflichen Gründen nicht regelmäßig am Kadertraining im Hauptstützpunkt Aschaffenburg teilnehmen und gerieten deshalb häufig aus dem Blick der Landestrainer. Das soll sich mit einem Stützpunkt in Groß-Zimmern ändern, in dem die hauptamtlichen Landestrainer Peter Weisenberger und Georgi Petkov regelmäßig präsent sein werden.

In Groß-Zimmern und Rimbach wird es wie bisher Bezirksstützpunkte für Sportler geben, die noch nicht in den Kadern des HRV gelistet sind, sich dafür aber dort qualifizieren können.

Die Bezirksmeisterschaften 2020 (18. und 19. Januar) konn?ten erfreulicherweise schon vergeben werden. Aus Anlass seines 100-jährigen Bestehens richtet der KSV Wersau die Titelkämpfe aus.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!