Donnerstag, 21.02.2019

Auftakt zu den Hessenmeisterschaften der RInger: Junioren und Frauen messen sich in Dieburg

Ringen
Kommentieren

Nach den Be­zirks­meis­ter­schaf­ten vor zwei Wo­chen und ei­nem Wo­che­n­en­de oh­ne Wett­be­wer­be setzt sich am Wochenende der Rei­gen der Ein­zel­meis­ter­schaf­ten im Rin­gen mit den ers­ten Hes­sen­meis­ter­schaf­ten fort.

Den Auftakt machen in der Schlossgartenhalle in Dieburg unter der Regie des HRV sowie der ausrichtenden ASV Dieburg die Frauen, weiblichen Jugendlichen, männlichen Junioren (beide Stilarten) sowie die Schüler- und Jugendmannschaften.

Bei letztgenannten sind nicht viele Siege nötig, um Hessenmeister zu werden: Für die Konkurrenz der Jugendteams am Samstag sind nur der KSC Hösbach und der KSV Rimbach gemeldet. Am Sonntag bei den Schülerteams wollen neben Hösbach und Rimbach auch die Dieburger ein Team stellen, verstärkt mit zwei Gastringern aus Groß-Zimmern. Rimbach hat nur unter Vorbehalt gemeldet.

Die Konkurrenzen der männlichen Junioren versprechen da einen intensiveren Wettbewerb. Gemeldet wurden unter anderem der starke Groß-Zimmerner Paul Nimmerfroh sowie die in der Oberliga erprobten Brüder Lukas und Jannik Buchheimer vom ASV Schaafheim. Der KSV Neu-Isenburg will mit mehreren Ringern kommen, die zu Platz zwei in der Hessenliga und dem damit verbundenen Oberliga-Aufstieg beigetragen haben.

Bei den Frauen und weiblichen Jugendlichen sind die Titelkämpfe offen ausgeschrieben, liegen auch Meldungen aus Nordbaden und Nordrhein-Westfalen vor. Mit rund 100 Einzelteilnehmern wird gerechnet; die Hessenmeisterschaften in Dieburg sind die kleinsten der drei anstehenden. An den Wochenenden danach geht es mit den Männern und männlichen Jugendlichen in Kleinostheim (Freistil) und Schaafheim (Griechisch-römisch) weiter.

Lade Inhalte...
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!