Mittwoch, 02.12.2020
75 Jahre Main-echo Main-Echo Startseite

Pascal Eisele gewinnt in­ter­nes DRB-Tur­nier: Der Kleinostheimer Ringer hat nun gute WM-Chancen

Ringen
Kommentieren
< 1 Min.

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Der Fah­ren­ba­cher Pa­s­cal Ei­se­le hat das in­ter­ne DRB-Tur­nier im grie­chisch-rö­mi­schen Stil in der Ge­wichts­klas­se bis 77 kg (2 kg Zu­ga­be) in Hei­del­berg ge­won­nen und be­sitzt da­mit gu­te Chan­cen auf ei­ne No­mi­nie­rung für die ab 12. De­zem­ber in Ser­bi­en an­ge­setz­ten Welt­meis­ter­schaf­ten.

Eisele setzte sich gegen seine nationale Konkurrenz in insgesamt vier Kämpfen durch. Neben technisch-überlegenen Siegen gegen Eric Löser (11:0) und Alexander Zentgraf (8:0) unterstrich Eisele seine Klasse gegen Deni Nakaev (8:4) und im abschließenden Finale gegen den Fünften der Weltmeisterschaft 2019, Michael Widmayer (2:1).

Im Kampf gegen Nakaev zeigte Eisele seine Kämpferqualität. Ein zwischenzeitliches 4:4 münzte der Hesse in einen sicheren 8:4-Punktsieg um. Gegen Widmayer machte Eisele aus einem 0:1-Passivitätsrückstand einen 2:1-Finalsieg durch einen Hüftangriff in der zweiten Kampfhälfte. Damit beeindruckte Eisele Bundestrainer Michael Carl, der mit dem internen Trainingsturnier einen aktuellen Leistungsstand seiner Top-Athleten nach monatelangen Wettkampfpausen aufgrund der Corona-Pandemie ermitteln wollte.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!