Glasner schließt Frankfurter Partyurlaub aus

Frankfurt/Main (dpa)
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Oliver Glasner
Frankfurts Cheftrainer Oliver Glasner ist gegen Borussia Mönchengladbach an der Seitenlinie in Aktion.
Foto: Arne Dedert/dpa
Eintracht Frankfurts Cheftrainer Oliver Glasner hat einen kleinen Urlaub seiner Spieler in der letzten Woche vor dem Bundesliga-Finale ausgeschlossen.

«Dienstag und Mittwoch wird frei sein. Ich möchte aber nicht lesen, dass sie einen Partyausflug machen», sagte Glasner am Sonntag nach dem 1:1 gegen Borussia Mönchengladbach. Damit spielte der Österreicher auf einen Kurztrip des FC Bayern ein. Einige Münchner Profis waren jüngst mit zwei freien Tagen nach Ibiza gereist und hatten dafür Kritik hinnehmen müssen.

Frankfurt bestreitet am 18. Mai in Sevilla das Europa-League-Finale gegen die Glasgow Rangers. Bei Torhüter Kevin Trapp, der am Sonntag Probleme mit seiner Hand hatte, gab Glasner Entwarnung. «Er hat immer wieder Schmerzen, wenn der Ball aufs Handgelenk kommt. Aber auch er muss die nächsten drei Tage keinen Ball halten. Ich gehe davon aus, dass es nicht Schlimmeres ist», sagte Glasner. Auch die Auswechslung von Tuta sei eine Vorsichtsmaßnahme gewesen.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!
Facebook
Twitter
RSS-Feeds
Telegram
Live-Blog
Hilfe