Frankfurt-Coach Glasner hadert mit Samstag-Ansetzung

Helsinki (dpa)
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Oliver Glasner
Hätte sich von der DFL etwas mehr Fingerspitzengefühl erhofft: Eintracht-Coach Oliver Glasner.
Foto: Arne Dedert/dpa
Eintracht Frankfurts Trainer Oliver Glasner hat sich über die Terminierung des bevorstehenden Bundesliga-Spieltags beschwert.

«Wir hätten uns eine andere Ansetzung gewünscht, weil wir die deutsche Bundesliga heute vertreten haben. Jetzt müssen wir am Samstag in Berlin ran bei über 30 Grad», sagte Glasner in der Nacht zum Donnerstag in Helsinki. 

Dies sei «nicht ganz so angenehm». Der Österreicher hätte sich für die Partie bei Hertha BSC statt am Samstag (15.30 Uhr/Sky) eher eine Ansetzung am Sonntag gewünscht, um nach dem UEFA-Supercup gegen Real Madrid (0:2) drei volle Tage regenerieren zu können. Der Europa-League-Sieger aus Hessen hatte in der Vorsaison wegen zahlreicher Donnerstagstermine im internationalen Wettbewerb häufig erst am Sonntag in der Liga gespielt.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!
Facebook
Twitter
RSS-Feeds
Telegram
Live-Blog
Hilfe