Döner von Boateng, Verabschiedung für Friedrich

Berlin (dpa)
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Kevin-Prince Boateng
Spendiert vor dem ersten Hertha-Heimspiel der Saison 2023 Döner um seine Vertragsverlängerung zu feiern: Kevin-Prince Boateng.
Foto: Daniel Reinhardt/dpa
2023 Döner spendiert Kevin-Prince Boateng an Fans, die zeitig zum Heimspiel-Auftakt von Hertha BSC gegen Eintracht Frankfurt am Samstag (15.30 Uhr/Sky) zum Olympiastadion kommen.

Der Ur-Berliner feiert so seine Vertragsverlängerung bis ins nächste Jahr. Boatengs kulinarische Zuwendung ist nicht die einzige Good-Will-Aktion.

Auf Initiative von Präsident Kay Bernstein werden der ehemalige Sportdirektor Arne Friedrich, der frühere Akademie-Chef Benjamin Weber und Moderatorin Lena Cassel feierlich verabschiedet, die schon in der Vorsaison den Club verlassen hatten. Bernstein hatte nach seiner Wahl im Juni eine mangelhafte Verabschiedungskultur moniert.

Eine ebenfalls angedachte Zeremonie für den zurückgetretenen Ex-Präsidenten Werner Gegenbauer, Ex-Vize Thorsten Manske und den schon 2021 beurlaubten Manager Michael Preetz muss allerdings verschoben werden, alle drei sind im Urlaub.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!
Facebook
Twitter
RSS-Feeds
Telegram
Live-Blog
Hilfe