Hrubesch: Tendenz zur Weiterarbeit beim Hamburger SV

Hamburg (dpa)
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Horst Hrubesch
Der Vertrag von Horst Hrubesch beim HSV läuft aus.
Foto: Daniel Reinhardt/dpa
Vereins-Ikone Horst Hrubesch kann sich eine Fortsetzung seiner Tätigkeit als Nachwuchschef beim Fußball-Zweitligisten Hamburger SV vorstellen.

«Die endgültige Entscheidung, ob ich weitermache oder nicht, fällt im Frühjahr. Doch die Tendenz ist, dass ich beim HSV weitermachen werde», sagte der 71-Jährige der «Bild». Sein Vertrag im Volkspark läuft im Sommer 2023 aus.

Hrubesch, mit dem HSV dreimal deutscher Meister und Gewinner des Europapokals der Landesmeister, verantwortet seit dem Sommer 2020 die Jugendarbeit bei den Hanseaten. Die stark verjüngte U21 des Clubs steht mit einem Durchschnittsalter von 19,6 Jahren auf Platz zwei in der Regionalliga Nord.

«Ich habe immer gesagt, dass man vier bis fünf Jahre braucht, um den Nachwuchs auf vernünftige Beine zu stellen. Da geht nicht von heute auf morgen. Ich bin ja erst zweieinhalb Jahre dabei», sagte der Europameister von 1980: «Wir arbeiten hier im Team sehr gut zusammen und sind meines Erachtens auf dem richtigen Weg. Die Arbeit mit den Talenten bringt mir riesigen Spaß.»

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden
Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!
Facebook
Twitter
RSS-Feeds
Telegram
Live-Blog
Hilfe