Der Amorbacher Tom Bischof fliegt mit der deutschen U17 zur Fußball-EM nach Israel

»Wir zählen zum Favoritenkreis«

Amorbach
Erst das Werben deutscher Top-Clubs wie Bayern München und Borussia Dortmund um den talentierten Nachwuchsfußballer, dann die Verlängerung seines Vertrags bei der TSG Hoffenheim, der erste Einsatz als jüngster TSG-Profi bei den Männern auf dem Bundesliga-Rasen, schließlich die Qualifikation mit der deutschen U 17-Nationalmannschaft für die Europameisterschaft: Der Amorbacher Tom Bischof, der heute mit dem DFB-Tross nach Israel zur EM (16. Mai - 1. Juli) fliegt, hat turbulente Monate hinter und mit dem internationalen Großturnier noch einen Saisonhöhepunkt vor sich. Das Medienhaus Main-Echo hat den 16-Jährigen nach den Titelchancen des Teams und seiner Rolle in der Mannschaft gefragt.
Danke, dass Sie MAIN-ECHO lesen
Zum Weiterlesen bitte kostenlos registrieren
Bereits registriert? Anmelden
oder
Alle Bilderserien, Videos und Podcasts
Meine Themen und Merkliste erstellen
Kommentieren und interagieren
Unterstützen Sie regionalen Journalismus.
Alle Abo-Angebote anzeigen
Facebook
Twitter
RSS-Feeds
Telegram
Live-Blog
Hilfe