Lau­fa­che­rin Wileschek verliert mit deutschen U16-Juniorinnen

Test­spiel ge­gen die Schweiz

Juniorinnen-Fußball
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Leni Wileschek beim Viktoria-Training.
Foto: Björn Friedrich
Die Lau­fa­che­rin Le­ni Wi­le­schek hat mit den U 16-Ju­nio­rin­nen des Deut­schen Fuß­ball-Bun­des ein Test­spiel ge­gen die Schweiz knapp ver­lo­ren. Die Aus­wahl von Trai­ne­rin Sa­bi­ne Lo­de­rer muss­te sich am Don­ners­ta­gnach­mit­tag in Ba­sel mit 0:1 (0:1) ge­schla­gen ge­ben.

Während es für Wileschek bereits das fünfte Länderspiel war, standen neben ihr vier Teamkolleginnen in der Startelf, die ihr Debüt im DFB-Trikot gaben. »Man hat gemerkt, dass wir so zum ersten Mal zusammen gespielt haben«, wird Loderer auf der Verbandshomepage zitiert.

Bei anfangs starkem Regen nutzte die Schweizerin Iman Beney bereits in der 5. Minute einen individuellen Fehler der deutschen Defensive zur Führung. Nach einer halben Stunde traf Melina Wahlheim zum vermeintlichen Ausgleich, der jedoch wegen einer Abseitsstellung nicht gegeben wurde. In der Pause wechselte Loderer durch, auch Wileschek, die im Verein für Viktoria Aschaffenburg spielt, blieb in der Kabine.

Zum Abschluss wartet auf den 2006er-Jahrgang vom 7. bis 16. Juni ein weiterer Kaderlehrgang mit Länderspielen. Gegner und Spielorte stehen noch nicht fest. Bislang stehen für das Team in dieser Saison drei Siege und zwei Niederlagen zu Buche.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!
Facebook
Twitter
RSS-Feeds
Telegram
Live-Blog
Hilfe