Wetten, dass wir drin bleiben? Warum Messi sich selbst einwechselt

WM-Serie »Poppes Kater«

WM 2022 - Satireserie
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Mehr zum Thema: Fußball-WM 2022
Jubel
Argentiniens Superstar Lionel Messi (l) jubelt mit seinen Mannschaftskollegen nach dem 2:1-Sieg gegen Australien, der den Einzug ins Viertelfinale der Fußball-WM in Katar bedeutet.
Foto: Robert Michael/dpa
Wet­ten, dass das wit­zig ge­wor­den wä­re, wenn die WM nicht im Win­ter in Ka­tar, son­dern im Som­mer in Deut­sch­land statt­ge­fun­den hät­te? Wie das hät­te sein kön­nen, le­sen Sie heu­te im 8. Teil von Pop­pes WM-Ka­ter.

Im deutschen Fernsehen kommt es zu einem nie da gewesenen Quotenwahnsinn. Weil die WM so spontan nach Deutschland kam, findet ausgerechnet das Achtelfinale der Flick-Elf an dem Samstagabend statt, an dem auch das jährliche »Wetten Dass« live auf Sendung geht.

So schaffen erstmals in der Geschichte ARD und ZDF zeitgleich Quoten über 20 Millionen. Stargast Wotan Wilke Möhring wird von Gottschalk rausgeworfen, weil er heimlich auf dem Handy das Spiel schaut und mehrfach »Schieß doch, Jamal!« in Tommys Interview mit Madonna brüllt. RTL reagiert mit Humor auf das drohende Quoten-Debakel und zeigt »Die 100 schönsten Kreisliga-Tore«.

Während Deutschland gegen Marokko wenig Probleme hat, mühen sich die Niederländer mit den USA ab. Das Spiel in Köln wird ohnehin erst eine halbe Stunde später angepfiffen, weil es auf der A3 25 Kilometer Stau wegen eines umgekippt Wohnwagens gibt. Die deutschen Zuschauer singen »Ohne Holland schau'n wir die WM«. Siegtorschütze Dumfries trägt die Botschaft »Denzel > Washington« auf seinem T-Shirt und ruft »It's called football« in die TV-Kamera. Joe Biden bestellt den niederländischen Botschaft ein.

Leo Messi fällt durch einen Arroganz-Anfall auf. Er will gegen Australien pausieren, weil er sein 1000. Profispiel lieber erst im Viertelfinale machen will. Als die Socceroos führen, wechselt er sich aber selbst ein und dreht das Spiel. Ob Deutschland weiter durchdreht oder das Aus im Viertelfinale kommt? Sie lesen es am Mittwoch im nächsten WM-Kater.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden
Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!
Facebook
Twitter
RSS-Feeds
Telegram
Live-Blog
Hilfe