Südring gewinnt eigenes Turnier gegen Bavaria Wiesen

»Alles in allem war es ein tolles Turnier«

Vorbereitungsturnier
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Foto: Marco Bachmann
Aus­rich­ter 1. FC Südring hat die ers­te Aufla­ge sei­nes Vor­be­rei­tung­s­tur­niers ge­won­nen. Im Fi­na­le am Sonn­tag setz­te sich die Mann­schaft von Coach Mar­jan Sprung ge­gen Kreis­li­ga-Kon­kur­rent Ba­va­ria Wie­sen mit des­sen Bru­der und Spie­ler­trai­ner Pe­ter Sprung mit 1:0 durch. Den Sieg­tref­fer er­ziel­te Mi­rel Ra­mic.

Im ersten Halbfinale hatte Wiesen ein weiteres Kreisliga-Duell gegen den SV Schöllkrippen mit 2:0 für sich entschieden. Im Anschluss zogen die Gastgeber mit einem 1:0-Erfolg gegen Kreisklasse-Aufsteiger SV Vatan Spor Aschaffenburg II ins Endspiel des 1. FC-Südring-Cups ein.

»Alles in allem war es ein tolles Turnier über Tage«, sagt Sportvorstand Zoran Danicic: »Super Zuschauer, super Mannschaften - wir wollen uns bei allen bedanken. Wir sind sehr zufrieden.«

Für die U23 des FC Bayern Alzenau, die ihre Teilnahme kurzfristig absagen musste, war der FC Sham Aschaffenburg eingesprungen. Der B-Klassist landete am Samstag in Gruppe A hinter durchweg höherklassigeren Konkurrenten auf dem fünften Platz. Erster wurde Wiesen vor dem FC Unterafferbach, dem VfR Goldbach und Schöllkrippen. In Gruppe B hatte Teutonia Obernau die Nase vorn vor Vatan Spor II, Südring, dem TV Aschaffenburg und Kickers Gailbach

Zum Viertelfinale am Sonntag traten die tags zuvor ungeschlagenen Unterafferbacher - zwei Siege und zwei Unentschieden - nicht an. Grund war laut einer Mitteilung auf Facebookseite des FCU ein Coronafall. Von dem Rückzug profitierten die Südringer, die kampflos ins Halbfinale einzogen. In den anderen Partien der ersten K.o.-Runde setzten sich Wiesen gegen den TVA (3:1), Schöllkrippen gegen Obernau (2:1) und Vatan Spor II gegen Goldbach (2:0) durch.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!
Facebook
Twitter
RSS-Feeds
Telegram
Live-Blog
Hilfe