Montag, 24.09.2018

Viktoria muss im Pokal nach Hof

BFV-Po­kal Freitag, 24.08.2018 - 11:00 Uhr

Das er­hoff­te Heim­spiel im Ach­tel­fi­na­le des BFV-Po­kals hat Vik­to­ria Aschaf­fen­burg nicht be­kom­men, da­für mit der Spvgg Bay­ern Hof die ein­zig ver­b­lie­be­ne klas­sen­tie­fe­re Mann­schaft im ers­ten Lo­s­topf er­wischt.

Das bedeutet, dass der Mannschaft von Trainer Jochen Seitz am 4. oder 5. September eine 270 Kilometer lange Auswärtsfahrt nach Oberfranken bevorsteht.

Bayernligist Hof warf in der 2. Runde in einem wahren Pokalkrimi mit der Spvgg Bayreuth bereits einen Regionalligisten aus dem Wettbewerb. Dabei verspielte die Mannschaft sogar einen Zwei-Tore-Vorsprung, siegte dann aber durch einen Treffer in der Nachspielzeit mit 5:4. In der Bayernliga Nord steht die von Alexander Spindler trainierte Elf mit 14 Punkten lediglich auf Platz acht.

Die Erfahrungen der Viktoria mit Hof sind zwiespältig. Sechs von bisher zwölf Begegnungen gewannen die Oberfranken, darunter vor allem die für Aschaffenburg schmerzhafte Relegation vor zwei Jahren. In der Vorsaison aber behielt die Viktoria mit 6:1 und 2:0 klar die Oberhand. Sollten die Aschaffenburger die Hürde meistern, wäre es erst das zweite Mal in ihrer bayerischen Verbandshistorie, dass sie in das Verbandspokal-Viertelfinale einziehen.

Klaus Gast

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden
Facebook
Twitter
RSS-Feeds
WhatsApp
Live-Blog
Hilfe