Sonntag, 16.12.2018

Kahl schließt Vorbereitung mit einer Pleite ab

Kommentieren
Lukas Elbert (links, Kahl) im Duell mit Sercan Demir (Hanau). Foto: Björn Friedrich
Fotograf: Björn Friedrich  | Ort: Kahl | Datum: 08.07.2018

Ohne drei Stammspieler hat die Viktoria im Testspiel mit 0:2 gegen den SC 1960 Hanau das Nachsehen.

Mit ei­ner 0:2-Nie­der­la­ge ge­gen den hes­si­schen Ver­bands­li­gis­ten SC 1960 Ha­nau be­en­de­te Vik­to­ria Kahl die Vor­be­rei­tung zur Sai­son 2018/2019. Und nicht nur Kahls Trai­ner Nils Noe be­fand: »Das war ein or­dent­li­cher Test ge­gen ei­ne bä­ren­star­ke Mann­schaft. Al­ler­dings ha­ben bei uns drei Stamm­spie­ler ge­fehlt.«

Schwer in die Partie gekommen

In der ersten Hälfte bestimmten die Hessen weitgehend das Geschehen, während die Gastgeber nur schwer in die Partie kamen. Der 1:0-Pausenvorsprung für den Sportclub resultierte aus einem Tor des Monats. Gegen den Freistoß aus 25 Metern durch Mastilovic genau ins Dreieck war kein Kraut gewachsen.

Im zweiten Abschnitt kamen die Viktorianer besser zur Geltung, es gab Chancen hüben wie drüben. Die beste für Kahl vergeigte Gökhan Aydin, als er mit einem Eckball nur die Oberkante der Querlatte »rasierte«. Die Entscheidung fiel zehn Minuten vor Schluss durch einen Foulelfmeter, als der zur Pause eingewechselte Torhüter Patrick Kasiow bei einer Abwehr zu spät kam.

Tore: 0:1 Mastilovic (22.), 0:2 Braus (80., Foulelfmeter). - Zuschauer: 110. - Schiedsrichter: Marx (Großwelzheim).  

Wolfgang Schwarzkopf

 
Lade Inhalte...
Kommentare Beste Bewertungen Neueste Kommentare Älteste Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!
Facebook
Twitter
RSS-Feeds
WhatsApp
Live-Blog
Hilfe