Dienstag, 25.09.2018

Ralf Hofmann im »Club 100«

Auszeichnung:Der Ehrenamts-Kreissieger ist beim FC Eichel seit 18 Jahren tätig

Mittwoch, 29.08.2018 - 20:49 Uhr

Nach der Er­nen­nung zum Kreis­sie­ger beim DFB-Eh­renamt­s­preis 2017 des Deut­schen Fuß­ball­bun­des (DFB) ist Ralf Hof­mann vom FC Ei­chel nun auch of­fi­zi­ell Mit­g­lied im »Club 100« des DFB.

Aufgrund seines besonderen ehrenamtlichen Engagements kürte der Badische Fußball-Verband (BFV) Ralf Hofmann zusätzlich zur Anerkennung als Kreissieger im Fußballkreis Tauberbischofsheim als eines von bundesweit 100 Mitgliedern nun auch zum »Club 100«-Mitglied.

Mini-Tore für FC Eichel

»Das freut mich als stellvertretender Vorsitzender und Ehrenamtsbeauftragter des Fußballkreises natürlich ganz besonders, dass wieder einmal ein Ehrenamts-Preisträger aus unserem Fußballkreis in diesen exklusiven Club aufgenommen worden ist«, sagte Friedrich Morawietz, Ehrenamtsbeauftragter des Fußballkreises Tauberbischofsheim, vor dem ersten FCE-Saisonspiel am vergangenen Sonntag bei der offiziellen Ehrung. Dabei überreichte er an Hofmann eine Ehrenplakette sowie zwei Mini-Tore für den Verein. Den Abschluss des Ehrungsmarathons wird die »Ehrungsveranstaltung Club 100« in München inklusive Besuch der Nations-League-Spiels Deutschland gegen Frankreich im Herbst bilden.

Der 51-jährige Ralf Hofmann engagiert sich bereits seit 1999 - also seit nunmehr 18 Jahren - für den Fußball beim FC Eichel. Seitdem ist er durchgehend als Trainer tätig, zunächst von 1999 an als Jugendtrainer, seit 2014 als Trainer der zweiten Mannschaft. Darüber hinaus engagierte sich Hofmann von 2008 bis 2016 als Jugendleiter des FCE und kümmerte sich nebenbei um den Neuaufbau beziehungsweise den Erhalt der AH-Fußballabteilung, die er seit März 2016 zusammen mit Ralph Merkert leitet.

2014 war Hofmann maßgeblich daran beteiligt, dass der FCE wieder eine zweite Seniorenmannschaft zum Spielbetrieb anmelden konnte, zudem war er in diesem Jubiläumsjahr des FCE Organisator und Turnierleiter der Wertheimer Fußball-Stadtmeisterschaft. Abseits des Spielfeldes ist Hofmann, der nach wie vor auch aktiver Tischtennis-Spieler beim FCE ist, schon lange aktiv, wenn es um die Organisation von Vereinsveranstaltungen wie etwa Jugendspieltage geht. Der Jugendabteilung steht er als Beisitzer im Jugendvorstand zur Verfügung.

Unersetzlicher Macher

Alles in allem sei »Ralf Hofmann ein unersetzlicher Macher, der oft auch nur im Hintergrund Dinge erledigt«, heißt es im Antrag des FC Eichel. Dazu zählen beispielsweise sämtliche Pass-Angelegenheiten, die er seit zehn Jahren beim FCE erledigt.

»Die Auszeichnung hat für mich einen sehr hohen Stellenwert«, freute sich Ralf Hofmann. Hofmann ist übrigens nach dem FCE-Ehrenvorsitzenden Roland Grottenthaler (2009) der zweite FC'ler, der es in den »Club 100« beim DFB-Ehrenamtspreis geschafft hat. Pressemitteilung des FC Eichel

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden
Facebook
Twitter
RSS-Feeds
WhatsApp
Live-Blog
Hilfe