Viktoria Wertheim II fährt zweiten Sieg in Folge ein

Sieben Tore bei Spiel in Bobstadt

Kreisklasse B TBB
1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Foto: Marco Bachmann
Die zwei­te Mann­schaft der Vik­to­ria Wert­heim hat in der Fuß­ball-Kreis­klas­se B Tau­ber­bi­schofs­heim mit ei­nem knap­pem Sieg ge­gen die Main­per­le ih­ren Platz im Mit­tel­feld ge­fes­tigt. Nas­sig III ver­b­lieb auch im zwei­ten Spiel nach der Win­ter­pau­se oh­ne Punkt.

SpG SV Viktoria Wertheim II/Grünenwört - SpG Urphar-Lindelbach/Bettingen 1:0 (0:0). - Sehnsüchtig suchte man nach Höhepunkten in der Partie. Ein schwer zu bespielender Rasen und viele unspektakuläre Aktionen im Mittelfeld ließen nur wenige Torraumszenen zu. Eine Einzelaktion von Ramazan Cirakoglu in der 28. Minute entschied das Spiel: Der Flügelspieler der Gastgeber setzte sich außen durch, zog in den Strafraum und traf ins kurze Eck.

»Unter dem Strich wäre auch ein Unentschieden gerecht gewesen. Wir konnten uns nur wenige Chancen erarbeiten und Urphar kam in der zweiten Halbzeit auch nur selten gefährlich vor unser Tor«, sagte Viktoria-Coach Gregor Scheurich. - Tor: 1:0 Ramazan Cirakoglu (28.). - Gelb-Rot: Spieler von Viktoria II (92.). - Zuschauer: 100. - Schiedsrichter: Klaus Steffan (Gissigheim).

SpG Bobstadt/Assamstadt III - SV Eintracht Nassig III 5:2 (2:1). - Coronabedingte Ausfälle in allen drei Mannschaften der Gäste und Trainingsrückstände nach überstandenen Erkrankungen schwächten den Kader von Nassig-Coach Michael Müller.

Zwei Debütanten aus Syrien

»Wir sind nicht gut ins Spiel und in die Zweikämpfe gekommen. Mit zwei Debütanten aus Syrien und einem Rückkehrer nach erlittener Kreuzbandverletzung fehlte uns merklich die Routine auf dem Platz«, sagte Müller. Sein Team glich nach frühem Gegentor zwar schnell aus, geriet aber schnell wieder in Rückstand. Auch in der zweiten Hälfte der Partie fehlten die zwingenden Chancen - und die Kräfte der Gäste schwanden deutlich. - Tore: 1:0 Marco Bauer (20.), 1:1 Aaron Frank (23., Eigentor), 2:1 Marco Bauer (35.), 3:1 Simon Ehrmann (49.), 4:1 Andreas Rupp (60.), 4:2 Florian Häussler (69.), 5:2 Andreas Rupp (75., Foulelfmeter). - Rot: Spieler von Bobstadt. - Zuschauer: 30. - Schiedsrichter: Alfred Schöllig.

SpG Schönfeld/Kleinrinderfeld II - Kickers DHK Wertheim II - Das Spiel wurde wegen Nichtantritts der Gastmannschaft nicht ausgetragen.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!
Facebook
Twitter
RSS-Feeds
Telegram
Live-Blog
Hilfe