Mittwoch, 19.09.2018

Unterschüpf: Noch alles ist drin

Kreisklasse B:Im Rennen um Platz zwei geht es im Saisonfinale ganz eng zu

Donnerstag, 24.05.2018 - 15:58 Uhr

Vie­le Ent­schei­dun­gen sind be­reits vor dem letz­ten Spiel­tag der Fuß­ball-Kreis­klas­se B Tau­ber­bi­schofs­heim ge­fal­len. Le­dig­lich im Ren­nen um Platz zwei und drei geht es wei­ter sehr eng zu. Die an­de­ren Mann­schaf­ten wol­len sich noch an­stän­dig von ih­ren Zu­schau­ern ver­ab­schie­den.

Türkgücü Wertheim (1. Platz/73 Punkte) – FV Brehmbachtal II (6./37). – Am vorletzten Spieltag ist es also doch passiert: Türkgücü ging erstmals nicht als Sieger vom Platz und schrammt somit an der perfekten Saison vorbei. Nichtsdestotrotz geht der Spitzenreiter hoch motiviert in sein letztes Spiel, das schon am Samstag stattfindet. Die Wertheimer wollen ihren Fans zum Abschluss noch einmal etwas bieten und danach eine gebührende Meisterfeier steigen lassen. Die Gäste ziehen zusätzliche Motivation aus der Möglichkeit, den Meister als einzige Mannschaft zu schlagen. – Hinspiel: 1:0.

SG Boxtal II/Mondfeld (11./29) – VfR Uissigheim/Gamburg II (5./42). – Für beide Mannschaften ist die Saison gelaufen. Dass der VfR aber immer noch heiß ist, ließ sich beim 8:1 über Anadolu beobachten. Boxtal II/Mondfeld kann ebenfalls befreit aufspielen und eventuell sogar noch einen oder zwei Plätze nach oben klettern. – Hinspiel: 3:1.

SSV Urphar/Lindelbach (7./35) – SV Uiffingen (8./34). – Die Gäste werden noch einmal alles in die Partie legen: Mit einem Sieg würde der SVU an der Heimelf vorbeiziehen. Dementsprechend muss auch der SSV noch einmal sein ganzes Potenzial abrufen um gegen die kampfstarken Gäste zu bestehen. – Hinspiel: 1:0.

Zwischen Hoffen und Bangen

SG Unterschüpf/Kupprichhausen II (3./48) – FV Oberlauda (13./17). – Unterschüpf befindet sich zwischen Hoffen und Bangen. Nach einer überraschend starken Saison steht die SG auf dem Relegationsplatz. Am letzten Spieltag ist aber noch vieles möglich: Die Reservetruppe könnte bei optimalem Verlauf noch an der SG Dittwar/Heckfeld vorbeiziehen. – Hinspiel: 5:0.

SG Wittighausen II/Zimmern (12./22) – SG Dittwar/Heckfeld (2./48). – Dittwar/Heckfeld würde mit einem Sieg auf jeden Fall auf dem zweiten Platz bleiben und direkt aufsteigen. Doch es droht auch noch der undankbare vierte Rang. Für Wittighausen II/Zimmern ist der weitere Fahrplan klar: Die Heimelf muss in die Abstiegsrelegation. – Hinspiel: 1:3.

SV Anadolu Lauda (10./30) – SG Welzbachtal II (14./11). – Vor der Saison sah sich Anadolu selbst schon als Aufsteiger – vor dem letzten Spieltag gestaltet sich die Lage etwas anders. Im unteren Mittelfeld wird der SVA die Saison beenden. Unabhängig vom Ausgang der Partie dürfte bei der Heimelf die Enttäuschung überwiegen. Ähnlich ist es auch bei der SG Welzbachtal II, die als Letzter den Gang in die Kreisklasse C antreten muss. – Hinspiel: 1:0.

TSG Impfingen (4./46) – SG Bobstadt/Assamstadt III (9./31). – Für Impfingen droht eine gute Saison ein unbefriedigendes Ende zu nehmen. Die Impfinger haben immer ganz oben mitgespielt, belegen vor dem letzten Spieltag aber nur Rang vier. – Hinspiel: 1:0.

jzg

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden
Facebook
Twitter
RSS-Feeds
WhatsApp
Live-Blog
Hilfe