Mittwoch, 14.11.2018

Kein Sieg zum Auftakt für den Neuling

Kreisklasse B TBB: Hundheim II unterliegt 0:2

Sonntag, 02.09.2018 - 22:17 Uhr

In der Fuß­ball-Kreis­klas­se B Tau­ber­bi­schofs­heim fie­len an die­sem Wo­che­n­en­de in je­dem Spiel To­re. Be­son­ders viel wur­de den Zu­schau­ern des Du­ells Ur­phar/Lin­del­bach/Bet­tin­gen ge­gen Ana­do­lu Lau­da ge­bo­ten.

FC Hundheim/Steinbach II - SG Wertheim II/Grünewört 0:2 (0:0). - Der FC unterlag am Sonntag vor heimischer Kulisse der Spielgemeinschaft. Die Hausherren konnten in den ersten 45 Minuten zwar noch mithalten. Doch als Wertheim/Grünewört in der zweiten Hälfte aufdrehte, hatte Hundheim/Steinbach nichts mehr entgegenzusetzen. Die Elf um Spielertrainer Florian Hirsch erwischte damit einen holprigen Start in die neue Spielzeit. Doch für den Aufsteiger geht es nach eigenen Angaben in dieser Saison ohnehin nur um den Klassenerhalt.

SG Wittighausen/Zimmern II - SG Boxtal II/Mondfeld 1:2 (0:0). - Die Elf von Christopher Sack musste sich vor heimischem Publikum der SG Boxtal/Mondfeld geschlagen geben. Für die Mannschaft vom Wittigbach war es bereits die zweite Niederlage im zweiten Spiel. Dabei zeigte die Heimelf in der ersten Hälfte eine gute Leistung und erarbeitete sich ein Chancenplus. Allerdings verschliefen die Platzherren den Start in den zweiten Durchgang und kassierten in der 50. Minute das 0:1 durch Marius Weigand. Eine Viertelstunde vor Spielende gelang Andreas Kordmann zwar der zwischenzeitliche Ausgleich. Doch Arnulf Schreck erzielte die erneute Führung für die Gäste und stellte damit den Endstand dieser Begegnung her. Der Wittighäuser Berichterstatter Alfons Dertinger resümierte: »Zwei gleichwertige Mannschaften - mit dem glücklicheren Ende für die Gäste.«

SG Urphar/Lindelbach/Bettingen - SV Anadolu Lauda 3:4 (1:2). - Diese Begegnung bot den Zuschauern einiges an Spannung und Toren. Den Anfang machte Laudas Ahmet Dogan bereits in der fünften Spielminute. Knapp 30 Minuten waren vergangen, da gelang Maurice Lemnitz der Ausgleich. Kurz vor dem Seitenwechsel fiel dann aber wieder die Gäste-Führung durch Abdalaal Altarshah. Nach dem Wiederanpfiff knüpften die Spieler beider Teams da an, wo sie zuvor aufgehört hatten: Das 3:1 durch Mehmet Gökgür fiel in der 49. Minute. Im direkten Gegenzug schoss Holger Götzelmann den Anschlusstreffer für die SG. Und fünf Minuten später sorgte Immanuel Valderrama sogar für den Ausgleich. Doch Yildirim Mücahit hielt vom Ausgleich gar nichts und netzte zehn Minuten vor dem Abpfiff zum Endergebnis von 3:4 ein.

gtei
Lade Inhalte...

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden
Facebook
Twitter
RSS-Feeds
WhatsApp
Live-Blog
Hilfe