Nassiger Reserve verliert mit 1:3 gegen TSV Assamstadt II

»Bisher schlechtestes Spiel«

Kreisklasse A TBB
2 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Nach dem sechs­ten Spiel­tag in der Kreis­klas­se A Tau­ber­bi­schofs­heim ran­giert Bal­bach­tal wei­ter­hin oh­ne Punk­te auf dem letz­ten Platz. Die SpG Ur­phar/Lin­del­bach/Bet­tin­gen bleibt nach sechs Spie­len oh­ne Sieg.

SpG Uissigheim II/Gamburg - SpG Urphar/Lindelbach/Bettingen 4:0 (3:0). - »Das Ergebnis entspricht dem Spielverlauf. Wir waren zu keinem Zeitpunkt der Partie richtig im Spiel«, analysierte Gästetrainer Carsten Endreß. Während die Hausherren spritzig und agil aufgetreten seien, »fehlte uns im Spiel gegen den Ball die nötige Aggressivität - und im Spiel mit dem Ball fiel uns zu wenig ein.«

Einen Grund sieht Endreß in der dünnen Personaldecke: »Eine schwierige Situation im Moment, da sich die Mannschaft jede Woche fast von selbst aufstellt und der ein oder andere Spieler einfach noch nicht fit ist.« Der Sieg der Hausherren sei verdient. Timo Rüttling, ein Teil des Uissigheimer Spielertrainerduos, kam zu einem ähnlichen Schluss: »Wir waren vor allem im ersten Durchgang die spielbestimmende Mannschaft.« - Tore: 1:0 Felix Geiss (17.), 2:0 Mariusz Bedlinski (39.), 3:0 Andre Göbel (42.), 4:0 Linus Sührer (88., Eigentor). - Schiedsrichter: Rudi Strachon (Rippberg).

SV Nassig II - TSV Assamstadt II 1:3 (1:1). - »Wir sind gut gestartet«, betonte der Nassiger Coach Mathias Mühling. Nach dem 1:0 durch Edwin Becker haben die Gastgeber allerdings ihre Chancen nicht mehr genutzt. Ein bekanntes Problem: »Wie jede Woche haben wir uns auch heute für unsere Arbeit wieder nicht belohnt.« Auch mit der Defensivarbeit vor den Gegentoren war Mühling alles andere als zufrieden.

»Das war unser bisher schlechtestes Spiel in dieser Runde«, kommentierte Mühling. Trotzdem kann er der Anfangsviertelstunde und dem 1:0 Positives abgewinnen: »Da waren wir gut im Spiel - doch der Rest war katastrophal.« - Tore: 1:0 Edwin Becker (16.), 1:1, 1:2 Bastian Quenzer (20., 51.), 1:3 Ruben Oberdorf (57., Eigentor). - Schiedsrichter: Erwin Roth (Mondfeld).

TSV Kreuzwertheim - SpG Wittighausen/Zimmern 2:0 (1:0). - »Wir hatten das Spiel komplett im Griff und haben über die gesamten 90 Minuten nichts zugelassen«, analysierte TSV-Trainer Christian Roth. Trotzdem sieht der Übungsleiter noch Potenzial: »An der Chancenverwertung und dem finalen Pass wollen wir arbeiten.«

Insbesondere müsse man die Chancen besser nutzen, um das Spiel früher zu entscheiden. Insgesamt zeigte sich Roth aber zufrieden mit dem zweiten Sieg in Folge: »Daran kann ich mich gewöhnen.« - Tore: 1:0 Niklas Rügamer (21., Eigentor), 2:0 Michael Pfandler (57.). - Schiedsrichter: Elmar Amend (Reichholzheim).

FC Grünsfeld II - FC Eichel 2:4 (2:1). - »Wir haben in der ersten Halbzeit sehr schlecht ins Spiel gefunden«, resümierte FCE-Vorstand Kai Grottenthaler, der selbst aufgelaufen war. »Einfache Fehler, fehlende Ordnung und in den Zweikämpfen nicht präsent genug«, fasste er Durchgang eins zusammen - also: »Die bisher schlechteste Halbzeit der Saison.« Im zweiten Durchgang übernahmen dann die Gäste das Heft des Handelns. Die Hausherren beteiligten sich nur noch wenig am Spiel. Trotzdem dauerte es bis zur zweiten Minute der 15-minütigen Nachspielzeit, bis Andre Gomes zum ersten Mal traf.

Quasi im nächsten Spielzug brachte Artur Marks mit seinem zweiten Treffer die Gäste zum ersten Mal in dieser Begegnung in Führung, bevor Andre Gomes in der achten Minute der Nachspielzeit den 2:4-Endstand markierte. - Tore: 1:0 Stefan Krobucek (23.), 1:1 Artur Marks (26.), 2:1 Jakob Eckard (30.), 2:2 Andre Gomes (90.+2), 2:3 Artur Marks (90.+3), 2:4 Andre Gomes (90.+8). - Schiedsrichter: Klaus Henninger (Eubigheim).

FC Külsheim - SpG Schönfeld/Kleinrinderfeld II 2:3 (2:1). - Bitter! Trotz einer 2:1-Pausenführung und zwei Platzverweisen für den Gegner im ersten Durchgang unterlagen die Hausherren mit 2:3. Marian Schindler und Luis Fieger hatten den FC nach einem frühen Rückstand zurück ins Spiel und noch vor dem Seitenwechsel in Führung gebracht. - Tore: 0:1 Felix Deckert (9.), 1:1 Marian Schindler (34.), 2:1 Luis Fieger (45.), 2:2, 2:3 Marius Heck (55., 75.). - Schiedsrichter: Christian Fuhrig (Mosbach).

SpG Winzer Beckstein/Königshofen II - SpG Balbachtal II 1:0 (1:0). - Tor: 1:0 Konrad Holzner (15.). - Schiedsrichter: Bernd Hildenbrand (Nassig).

VfR Gerlachsheim - SV Distelhausen 2:1 (2:0). - Tore: 1:0 Leon Pahle (32.), 2:0 Daniel Seifried (37.), 2:1 Jonas Barthel (63.). - Schiedsrichter: Maximilian Schellmann (Gommersdorf).

SpG Impfingen/Tauberbischofsheim II. - spielfrei.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!
Facebook
Twitter
RSS-Feeds
Telegram
Live-Blog
Hilfe