Sonntag, 23.09.2018

Starker Start für Welzbachtal

Kreisklasse A TBB:Auch Eichel holt Auftaktsieg - Türkgücü mit Punkt zufrieden

Sonntag, 26.08.2018 - 22:19 Uhr

End­lich wur­de auch wie­der auf den Plät­zen der Fuß­ball-Kreis­klas­se A Tau­ber­bi­schofs­heim ge­spielt. Bei spät­som­mer­li­chem Wet­ter fei­er­ten Ei­chel und Welz­bach­tal Heim­sie­ge.

SV Pülfringen - Türkgücü Wertheim 1:1 (1:0). - Die zahlreichen Zuschauer mussten sich bis zur 43. Spielminute gedulden. Dann war es Michael Haberkorn, der sein Team kurz vor dem Seitenwechsel in Führung schoss. Die Wertheimer Elf um Spielertrainer Angelo Cali musste nun nachziehen. Das taten sie etwa 15 Minuten vor dem Schlusspfiff: Samet Karaveli netzte zum 1:1-Ausgleich ein. Für Angelo Cali ging das Ergebnis in Ordnung. »Nach der ersten Hälfte hätten wir 2:0 oder 3:0 zurückliegen können.« Der Ausfall von drei wichtigen Stammspielern hatte sich vor allem zu Beginn bemerkbar gemacht. Doch mit der Leistung in der zweiten Halbzeit war Cali sehr zufrieden: »Der Ersatz hat es wirklich gut gemacht. Deutlich besser, als ich es erwartet hatte.«

Tore: 1:0 Haberkorn (43.), 1:1 Karaveli (75.). - Schiedsrichter: Andreas Beyer (Friedrichshall). - Zuschauer: 100.

SG Rauenberg/Boxtal - Kickers DHK Wertheim II 0:1 (0:0). - Das Aufeinandertreffen zwischen Rauenberg/Boxtal und den Kickers blieb ein torarmes Spiel. Wer an den Spielfeldrand gekommen war, um Tore zu sehen, musste lange warten. 87 Minuten um genau zu sein. Dann gelang Roberto Tulic der entscheidende Treffer. Er sicherte den Gästen den Dreier. Für die neugegründete Mannschaft um Marco Kempf und Jochen Weigand ist das sicher als erfolgreicher Auftakt zu werten.

Tor: 0:1 Tulic (83.). - Schiedsrichter: keine Angabe. - Zuschauer: 80.

FC Eichel - SG Windischbusch/Schwabhausen 3:1 (1:1). - Bereits nach fünf Minuten waren die Hausherren in Führung gegangen. Ein Vorsprung, der bis kurz vor der Halbzeit hielt. Hendrik Schumann egalisierte diesen jedoch mit seinem Treffer kurz vor der Halbzeitpause. Ein Tiefschlag, mit dem das Eichler Team von Holger Horn umzugehen wusste. 15 Minuten nach Wiederanpfiff ernteten sie die Früchte ihrer Arbeit: Zuerst netzte Alexander Helfenstein ein, und knapp drei Minuten später traf Andre Marques Gomes zum zweiten Mal an diesem Sonntag. Eine Führung die sich der Vorjahressiebte nicht mehr nehmen ließ und souverän runterspielte.

Tore: 1:0 Gomes (5.), 1:1 Schumann (44.), 2:1 Helfenstein (60.), 3:1 Gomes (63.). - Schiedsrichter: keine Angabe. - Zuschauer: 90.

SG Welzbachtal - SG Dittwar/Heckfeld 5:2 (3:0). - Wer sich entschlossen hatte, dieses Aufeinandertreffen im Welzbachtal vor Ort zu verfolgen, hatte die richtige Entscheidung getroffen: Sieben Tore und jede Menge Aufregung. Schon sechs Minuten nach dem Anpfiff schepperte es das erste Mal im Kasten der Gäste: 1:0 durch Daniel Kospach.

Eine Viertelstunde später legte Jörg nach - 2:0. Auf das 3:0 musste das heimische Publikum wiederum nur 20 Minuten warten, dann netzte Valentino Behringer zum vorläufigen 3:0-Pausenstand ein.

Dass sie seit der 40. Minute in Unterzahl spielte, ließ sich die Elf von Mike Standke nicht anmerken und legte in der 56. Minute zum 4:0 nach. Mit dem Vorsprung im Rücken nahmen die Welzbachtäler etwas das Tempo raus. In der Folge kamen auch die Gäste zu ihren Chancen. Die sie nutzten: Tobias Both und Nico Aumann gelangen die Treffer zum 4:2. Doch wurde es für das Heimteam zu keinem Zeitpunkt mehr wirklich gefährlich: Mit seinem dritten Saisontor machte Michelle Jörg in der 90. Minute den Sack zu.

Tore: 1:0 Kospach (6.), 2:0 Jörg (17.), 3:0 Behringer (37.), 4:0 Jörg (56.), 4:1 Both (60.), 4:2 Aumann (86.), 5:2 Jörg (89./Elfmeter). - Gelb-Rot: (88., Dittwar/Heckfeld). - Rot: (40., Welzbachtal). - Schiedsrichter: Alfred Götz (Biebelried). - Zuschauer: 80.

FC Umpfertal II - SG Wittighausen/SV Zimmern 0:5 (0:1). - Tore: 0:1 Lieb (45.), 0:2 Wohak (56.), 0:3 Ebert (61.), 0:4 Pers (67.), 0:5 Lieb (72.). - Rot: (1., SG). - Schiedsrichter: Marcus Schneider (Heilbronn). - Zuschauer: 70.

FC Grünsfeld II - TSV Assamstadt II 1:0 (0:0). - Tor: 1:0 Korsukov (88.). - Schiedsrichter: Jan Walter (Hettigenbeuern). - Zuschauer: 90.

SV Distelhausen - TSV Tauberbischofsheim II 2:1 (1:0). - Tore: 1:0 Zimbelmann (33.), 2:0 Zimbelmann (72.), 2:1 Schmitt (75.). - Gelb-Rot: (89., SVD). - Schiedsrichter: Wolfgang Jaksz (Mosbach). - Zuschauer: 80.

GREGOR TEICHMANN

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden
Facebook
Twitter
RSS-Feeds
WhatsApp
Live-Blog
Hilfe