Mittwoch, 26.09.2018

Den Italien-Urlaub extra vorverlegt

Kreisklasse A TBB:Angelo Cali und Aufsteiger Türkgücü Wertheim starten gleich mit einem Topspiel

Freitag, 24.08.2018 - 18:47 Uhr

In der Fuß­ball-Kreis­klas­se A TBB wird end­lich wie­der Fuß­ball­ball ge­spielt. Nach der lan­gen Som­mer­pau­se und ei­ner kur­zen Welt­meis­ter­schaft wird am Sonn­tag auch der ers­te Spiel­tag an­gep­fif­fen. Un­se­re Über­sicht mit den in­ter­es­san­tes­ten Auf­takt­par­ti­en.

SV Pülfringen - Türkgücü Wertheim. - Türkgücü gilt als heißer Aufstiegskandidat. Der Elf von Angelo Cali war in der letzten Spielzeit in der Kreisklasse B eine fast perfekte Saison gelungen. Ob ihnen ein ähnliches Kunststück auch dieses Jahr gelingt, kann sich bereits am Wochenende entscheiden. Doch mit dem SVP treffen sie auf das andere Team, welches als Topfavorit auf den Aufstieg gehandelt wird.

Ohne drei Leistungsträger

Ein absolutes Topspiel zum Saisonauftakt also, das für den Verlauf der Spielzeit 18/19 bereits richtungsweisend sein könnte. Doch davon möchte Coach Cali erstmal nichts wissen: »Ich nehme jeden Gegner ernst.« Was ihm mehr Kopfzerbrechen bereite, seien drei »absolute Schlüsselspieler«, auf die er am Sonntag wohl verzichten muss. Er hat deshalb den eigenen Urlaub vorverlegt, um rechtzeitig zurück zu sein.

Aber natürlich »habe ich extremen Respekt vor den kämpferisch starken Pülfringern. Der Spielertrainer und ich kennen uns schon lang. Er weiß was ich kann und ich weiß was er kann.«

SpG Rauenberg/Boxtal - Kickers DHK Wertheim II. - Bei der Begegnung zwischen der SpG und den Kickers trifft die eingespielte Truppe um die Trainer Tobias Sommer-Bucher und Arnulf Schreck auf die neugegründete Elf aus Wertheim. Während Rauenberg/Boxtal diese Sommerpause keinerlei Abgänge zu verzeichnen hatte, muss sich das Team von Coach Marco Kempf und Jochen Weigand erst noch finden. Dass die junge DHK-Mannschaft dazu gleich zu Saisonauftakt zum Fünftplatzierten der Vorsaison reisen muss, ist keine leichte Aufgabe. Dafür ist die Anfahrt überschaubar.

FC Wertheim-Eichel - SpG Windischbusch/Schwabhausen II. - Das Heim-Team von Trainer Holger Hom sicherte sich letzte Saison einen soliden siebten Platz. Eine Platzierung, die sie mithilfe zahlreicher Zugänge wohl auch in dieser Spielzeit versuchen werden zu erreichen. Der erste starke Herausforderer ist die neugegründete SpG aus Windischbusch und Schwabhausen II. Die Kicker aus Windischbusch bringen als Absteiger Kreisligaerfahrung mit.

Acht Neue bei Welzbachtal

SpG Welzbachtal - SpG TSV Dittwar/FC Heckfeld. - Der starke Vierte aus der Vorsaison empfängt mit der SpG Dittwar/Heckfeld den zweiten Aufsteiger aus der Kreisklasse B. Die Hausherren um Übungsleiter Mike Standke haben sich im Sommer ordentlich verstärkt und verzeichnen acht Neuzugänge. Es darf in dieser Spielzeit wohl mit einem ambitionierten Auftritt der Spielgemeinschaft gerechnet werden. Den Anfang macht die Begegnung am Sonntag, vor heimischer Kulisse.

GREGOR TEICHMANN

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden
Facebook
Twitter
RSS-Feeds
WhatsApp
Live-Blog
Hilfe