Donnerstag, 20.09.2018

Türkgücü Wertheim ist scharf auf den ersten Dreier

Kreisklasse A TBB:Können Eichel und Welzbachtal auswärts nachlegen ? - Rauenberg/Boxtal will die Scharte vom Auftakt auswetzen

Donnerstag, 30.08.2018 - 20:41 Uhr

Der zwei­te Spiel­tag in der Fuß­ball-Kreis­klas­se A steht vor der Tür. Ein Blick auf die Ta­bel­le of­fen­bart nach dem ers­ten Spiel­tag noch we­nig Aus­sa­ge­kräf­ti­ges. Die Be­geg­nun­gen des kom­men­den Fuß­ball-Wo­che­n­en­des da­ge­gen ver­sp­re­chen ei­ni­ges an Span­nung. Für die Wert­hei­mer Fuß­ball­f­reun­de vi­el­leicht be­son­ders in­ter­es­sant:

Die zweite Mannschaft von Kickers DHK und Türkgücü bestreiten am Sonntag ihre ersten Spiele in dieser Saison vor heimischer Kulisse.

TSV Assamstadt II (10. Platz/0 Punkte) - FC Eichel (3./3). - Den Anfang macht die Elf aus Eichel. Dem Team von Trainer Holger Horn gelang mit dem 3:1-Erfolg über die Spielgemeinschaft Windischbusch/Schwabhausen II ein guter Start in die Saison. Nun müssen sie daran anknüpfen. Der kommende Gegner wird es ihnen nicht leicht machen. Denn diese kassierten zu ihrem Saisonauftakt gleich eine Niederlage.

SG Windischbusch/Schwabhausen II (12./0) - SG Welzbachtal (2./3). - Auch die Spielgemeinschaft aus dem Welzbachtal erwischte einen Auftakt nach Maß. Mike Standke scheint die vielen Neuzugänge gut integriert zu haben. Auch sie treffen mit Windischbusch/Schwabhausen auswärts auf ein Team, das sein Auftaktspiel nicht gewinnen konnte. Entsprechend ist mit einem hungrigen und giftigen Gegner zu rechnen.

Siegerduell

Kickers DHK Wertheim II (5./3) - FC Grünsfeld II (5./3). - Die neugegründete Mannschaft aus Wertheim konnte im ersten Spiel den Dreier holen. Genauso wie der Gegner aus Grünsfeld. Beiden gelang ein Treffer ohne ein Gegentor zu kassieren. Folgerichtig teilen sie sich den fünften Platz. Doch hat die Elf von Marco Kempf und Jochen Weigand den Vorteil, vor heimischem Publikum spielen zu können. Das erste Mal in dieser Saison. Es wird sich zeigen, ob das reicht.

SG SV Wittighausen/SV Zimmern (1./3) - SG Rauenberg/Boxtal (10./0). - Der Vorjahresfünfte hatte sich den Saisonbeginn sicherlich anders vorgestellt. Im Derby unterlagen sie den Kickers DHK Wertheim knapp. Doch das Team des Trainerdous Tobias Sommer-Bucher/Arnulf Schreck hat bereits am Sonntag, 15 Uhr die Möglichkeit, diese Niederlage vergessen zu machen. Doch wird das keine leichte Aufgabe. Die SG wird von der SG Wittighausen/Zimmern erwartet, die ihren Gegner zuletzt mit 5:0 vom Platz fegte.

Türkgücü Wertheim (7./1) - SV Distelhausen (4./3). - Im Spitzenspiel am vergangenen Wochenende gab es keinen wirklichen Sieger. Folgerichtig teilten sich Pülfringen und Wertheim die Punkte. Für Türkgücü Wertheim war es, gemessen an den Umständen - Ausfall einiger wichtiger Stammkräfte - sicherlich ein Teilerfolg. Doch für das ambitionierte Team um Spielertrainer Angelo Cali bedeutet es auch, dass nun gepunktet werden muss. Der nächste Gegner auf dieser Punktejagd ist Distelhausen. Beim ersten Heimspiel in dieser Spielzeit soll der erste Dreier eingefahren werden.

gtei

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden
Facebook
Twitter
RSS-Feeds
WhatsApp
Live-Blog
Hilfe