Diesmal gelingt Birkenfeld kein Siegtor in der Schlussphase

SVB verliert die Tabellenführung

Kreisliga MSP
2 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Symbolfoto: Fußball.
Foto: Denise Nadler
Der SV Bir­ken­feld hat in der Fuß­ball-Kreis­li­ga Main-Spess­art über­ra­schend die Ta­bel­len­füh­rung an Ei­sin­gen ver­lo­ren. Un­ten wer­den die Kar­ten neu ge­mischt.

SV Birkenfeld - FV Steinfeld/Hausen-Rohrbach 1:1 (0:1). - War das die Vorentscheidung im Titelrennen? Durch das 1:1 am vorletzten Spieltag verlor der SVB die Tabellenführung an den TSV Eisingen. Birkenfeld muss nun am letzten Spieltag (Sonntag, 22. Mai) in Greußenheim siegen und darauf hoffen, dass Eisingen beim Tabellendritten in Helmstadt nicht gewinnt. Anders als bei manch anderer Partie in dieser Saison gelang Birkenfeld der Siegtreffer in den Schlussminuten diesmal nicht. Ein Birkenfelder Sturmlauf in der Endphase brachte durch Kai Langers Kopfballtor das 1:1, mehr jedoch nicht. Auch weil die massierte Deckung des SVB nicht allzu viel zuließ.

TSV Eisingen - SV Altfeld 5:0 (3:0). - Durch den Birkenfelder Patzer am Sonntag wurde der Eisinger Erfolg tags zuvor doppelt wertvoll. Nun geht die TSV-Mannschaft um Spielertrainer Philipp Christ als Spitzenreiter in den letzten Spieltag am Sonntag und kann durch einen Sieg in Helmstadt aus eigener Kraft Meister und damit Bezirksligist werden. Der Sonntag wurde allerdings auch zum Freudentag für die unterlegenen Altfelder, die durch den Mannschaftsrückzug des SV Greußenheim und die Niederlage des FC Gössenheim gegen den FV Helmstadt gerettet sind.

TSV Retzbach - SV Erlenbach 3:0 (2:0). - Mit dem ersten Sieg des Jahres kommt der TSV Retzbach dem Klassenerhalt ganz nah. Ein Punktgewinn am kommenden Sonntag in Altfeld - und die Rettung ist perfekt. »Es war von unserer Seite ein richtig gutes Spiel«, erklärte TSV-Sportleiter Stefan Zull, für dessen Team Tobias Hehrlein extra zur Verstärkung aus seinem Wohnort München angereist war.

Die Retzbacher Spieler wurden übrigens vor der Partie nicht über den Rückzug des SV Greußenheim informiert, was ihre Position erheblich verbesserte. Von dem Rückzug profitieren auch die Erlenbacher, die sich als Schlusslicht bereits als Absteiger wähnten. Nun spielen sie Relegation. »Die Chance nehmen wir natürlich wahr«, erklärte SVE-Sportleiter Andre Dümig.

FV Gössenheim - FV Helmstadt 1:3 (0:1). - Der FC Gössenheim muss aller Wahrscheinlichkeit in die Relegation gegen den Abstieg. Gegen den Tabellendritten Helmstadt investierte der Gastgeber in der ersten Hälfte viel Energie in die Abwehrarbeit und hatte nach dem Wechsel drei richtig gute Chancen, die die FC-Spieler jedoch nicht nutzten. »Am Ende hat uns dann die Kraft gefehlt, weil wir einen hohen Aufwand betrieben haben«, bekannte Gössenheims Trainer Michael Worbis. So brachte Helmstadt in der zweiten Hälfte den Vorsprung ins Ziel, obwohl die Gäste nicht mehr viel taten.

FSV Esselbach/Steinmark - FV Karlstadt 2:3 (1:2). - Noah Edelhäuser erzielte kurz vor Schluss den Karlstadter Siegtreffer in einem Duell zweier Teams aus dem Tabellenmittelfeld.

TSV Duttenbrunn - SG FC Leinach/SG Margetshöchheim 0:3 (0:3). - In einem Spiel, in dem es für beide Teams um nicht mehr viel ging, siegte der Gast aufgrund einer starken ersten Hälfte. »Bei den Duttenbrunnern war etwas die Luft raus. Man ihnen angemerkt, das sie froh sind, dass sie gerettet sind«, erklärte SG-Trainer Mario Stumpf.

TSV Karlburg II - SV Greußenheim 1:2 (1:1). - Beim letzten Kreisliga-Auswärtsspiel des SV Greußenheim, der seinen Rückzug zum Saisonende angekündigt hat, gab es noch mal einen Dreier. Bei der ersatzgeschwächten Karlburger Reserve bewies der Gast, dass es sich würdig aus der Klasse abschieden will.

Die Kreisliga MSP im Stenogramm:

TSV Eisingen - SV Altfeld 5:0 (3:0). - Tore: 1:0 McBride (3.), 2:0 Lukas Götz (13.), 3:0 Horn (19.), 4:0 Zeh (79.), 5:0 Mario Christ (86.). - Zuschauer: 100. - SR: Manuel Meyer (Marktbreit/Martinsheim).

TSV Karlburg II - SV Greußenheim 1:2 (1:1). - Tore: 0:1 Stefan Dürrnagel (40.), 1:1 Plawky (45.+3), 1:2 Thomas Götz (50.). - Zuschauer: 75. - SR: Andreas Pichl (Mitterfels).

SV Birkenfeld - Steinfeld/Hausen/R. 1:1 (0:1). - Tore: 0:1 Lukas Gröbner (11.), 1:1 Schreier (75.). - Zuschauer: 140. - SR: Jimmy Genheimer (Würzburger Kickers).

FC Gössenheim - FV Helmstadt 1:3 (0:1). - Tore: 0:1 Patrick Wander (34.), 0:2 David Harant (55.), 1:2 Theobald (63.), 1:3 Andy Schuck (90.+1). - Zuschauer: 150. - SR: Christian Pistner (Schöllkrippen).

TSV Retzbach - SV Erlenbach 3:0 (2:0). - Tore: 1:0 Tobias Hehrlein (30.), 2:0 Dominic Heßdörfer (35.), 3:0 Dominic Heßdörfer (54.). - ZS: 60. - SR: Giuliano Achito (Heidingsfeld).

Esselbach/Steinmark - FV Karlstadt 2:3 (1:2). - Tore: 0:1 Caballero (11.), 1:1 Gerlich (15./FE), 1:2 Mercan (41./FE), 2:2 Hock (71.), 2:3 Edlhäuser (87.). - Zuschauer: 70 in Steinmark. - SR: Matthias Mayer (Heidingsfeld).

TSV Duttenbrunn - SG Leinach/Margetsh. 0:3 (0:3). - Tore: 0:1 Marc Wroblewski (8.), 0:2 Pfeiffer (35.), 0:3 Julia (44.).

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!
Facebook
Twitter
RSS-Feeds
Telegram
Live-Blog
Hilfe