Dienstag, 13.11.2018

Zwei stark motivierte Aufsteiger

Kreisklasse 4:Hans-Peter Hain will in Duttenbrunn die Dreierkette einführen

Kreisklasse 4 Donnerstag, 23.08.2018 - 19:49 Uhr

Der Team­chef von Auf­s­tei­ger Dut­ten­brunn, Hans-Pe­ter Hain, ist recht zu­frie­den da­mit, was sei­ne Man­nen bis­lang in der Fuß­ball-Kreis­klas­se Würz­burg 4 ge­leis­tet ha­ben.

Beim jüngsten 3:1-Auswärtssieg gegen Thüngersheim habe man den Gegner kommen lassen, hinten zugestellt und sich auf Konter konzentriert. Die 1:4-Heimpleite im ersten Spiel gegen Homburg sei nicht aussagekräftig, weil wegen Hochzeit und Urlaub die Hälfte der Mannschaft gefehlt hätte. »Wir wollten das Spiel verlegen, aber Homburg wollte nicht«, sagt der 58-Jährige, der in Thüngersheim aufgewachsen ist und wohnt.

Seit dem Aufstieg habe sich nicht viel verändert. Abgänge gab es keine. Der Zugang aus der eigenen Jugend, Felix May, zog sich im ersten Training der Vorbereitung einen Kapsel- und Bänderriss zu. Weil Hain ihn kaum gesehen hat, kann er nichts über den jungen Akteur sagen. May beginne aber wieder mit dem Lauftraining.

Die Trainingsbeteiligung gestaltet sich wegen Urlaubern und Schichtarbeitern recht durchwachsen und liegt bei acht bis 16 Akteuren. Das sei im Sommer aber normal.

Es braucht viele im Training

Duttenbrunn spielt mit Viererkette. Hain, der bei der Würzburger Straßenbahn als Lagerfachkraft arbeitet, macht sich aber Gedanken über eine Dreierkette. »Da müssen aber viele Leute im Training sein, und das muss erst einmal geübt werden«, weiß der Teamchef, der vor Jahrzehnten mit Thüngersheim als Aktiver in die Bezirksliga aufgestiegen war. Weiter war er 14 Jahre Jugendleiter in seiner Heimat - und vor seiner Zeit in Duttenbrunn (seit Juli 2014) auch vier Jahre Thüngersheims »Erste«-Trainer.

Angeschlagen ist derzeit Jochen Ebert (Mittelfeld). Ob er beim Derby gegen Erlabrunn auflaufen kann, ist noch unklar. Ansonsten seien alle soweit einsatzbereit. »Wir kennen Erlabrunn aus einem Vorbereitungsspiel aus dem vergangenen Jahr. Die sind als Aufsteiger genauso motiviert wie wir. Da wird die Tagesform entscheiden«, so der C-Lizenz-Inhaber, der einen Sohn (30) und eine Tochter (28) hat. In seinem ersten Trainerjahr stieg er mit Duttenbrunn in die A-Klasse ab.

Samstag, 16 Uhr

TSV Eisingen (4 Punkte, Platz 3) - FV Thüngersheim (0, Platz 13). - Vorsaison: 1:1 (H), 1:0 (A). - Unser Tipp: 1.

Sonntag, 15 Uhr

FSV Zellingen (6, Platz 1) - SV Aalbachtal (1, Platz 11). - Unser Tipp: 1.

SG TSV Urspringen/FC Karbach (3, Platz 6) - FSV Holzkirchhausen/Neubrunn (3, Platz 4). - In Urspringen. - Unser Tipp: 2.

SV Waldbrunn (3, Platz 10). - TSV Homburg (4, Platz 2). - Vorsaison: 3:0 (H), 2:2 (A). - Unser Tipp: 0.

TSV Duttenbrunn (3, Platz 8) - TSV Erlabrunn (1, Platz 12). - Unser Tipp: 1.

SC Schollbrunn (3, Platz 7) - FSG Leinach (3, Platz 5). - Vorsaison: 2:2 (H), 1:1 (A). - Unser Tipp: 1.

TG Höchberg II (0, Platz 14) - SV Greußenheim (3, Platz 9). - Unser Tipp: 2.

mro
Lade Inhalte...

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden
Facebook
Twitter
RSS-Feeds
WhatsApp
Live-Blog
Hilfe