Die Sorgen von Julian Körner bei Neuhütten/Wiesthal II vor dem Derby gegen Frammersbach II

Zu viele einfache Gegentore und persönliche Fehler

Kreisklasse Würzburg 3
2 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Ist derzeit um seinen Job nicht zu beneiden: Julian Körner, Spielertrainer von Neuhütten/Wiesthal II).
Foto: Julien Christ, sportfotografie.de
Bei Auf­s­tei­ger TSV Neu­hüt­ten/Wies­thal II läuft es die­se Sai­son in der Kreis­klas­se Würz­burg 3 nicht gut. Nach dem 5:2-Heim­sieg am ers­ten Spiel­tag über Rieneck ha­gel­te es nur Plei­ten.

Alleine in den vergangenen sechs Spielen kassierte der TSV II 36 Gegentore (Torverhältnis 14:51). Spielertrainer Julian Körner sagt - wie auch bereits nach so manchem Spiel: »Es ist schwer zu sagen. Wir bekommen zu einfache Gegentore, machen individuelle Fehler und sind beim Umschaltspiel zu weit vom Gegner weg.«

Unter Druck stehe er nicht. Es sei nach dem Aufstieg klar gewesen, dass es eine schwierige Saison werde. Bis auf den Heinrichsthaler Körner sind alle Akteure Einheimische. »Die Situation in der ersten Mannschaft mit Urlaubern und Verletzten hat unsere Lage nicht besser gemacht«, weiß der 33-jährige Vater, der mit seiner Heinrichsthaler Freundin vor drei Monaten eine Tochter bekommen hat.

Vergangene Saison schaffte Körner, der seit Juli 2021 im Amt ist und die Mannschaft von Spielertrainer André Stenger (nun Vorstand und »Zweite«-Betreuer) übernommen hatte, über die Relegation den Aufstieg, zusammen mit Samstags-Gast Frammersbach II. In der A-Klasse 5 waren 70 Prozent der Teams Reserven.

Die Qualität war nicht so hoch wie in der hiesigen Liga, wo der TSV II und Frammersbach II die einzigen 13-Uhr-Mannschaften sind. Einen richtigen »Zweite«-Kader gibt es nicht. Grob stehen der »Zweiten« zwölf bis 13 Spieler zur Verfügung. Das hänge aber auch immer von der ersten Mannschaft ab. Eben sei der Wurm drin. Von den 13 Spielern seien derzeit aber alle fit.

»Es ist deprimierend«

Gefragt nach seiner Gefühlslage, sagt der Bilanzbuchhalter, der in Laufach bei der Solar Fabrik GmbH arbeitet: »Die ist nicht so rosig, und es ist deprimierend. Es bringt aber nichts, den Kopf in den Sand zu stecken. Wir müssen die einfachen Fehler abstellen und über Erfolge zurück in die Spur finden.«

Am Samstag besucht Fünfter Frammersbach II den Tabellenletzten in Wiesthal. »Das sind immer besondere Spiele. In der Aufstiegssaison haben wir zweimal gewonnen. Ich rechne mit einigen Zuschauern. Vielleicht sorgt das für eine Art Extra-Motivation bei den Spielern«, so der Mainz-05-Fan. Körner muss möglicherweise am Samstag in der Bezirksliga-Mannschaft aushelfen, die Heimbuchental empfängt. Er wird in der Kreisklasse-Mannschaft in der Startelf stehen, dann eventuell in der »Ersten« auf der Bank Platz nehmen.

Körner sammelte in Hain und in Neuhütten/Wiesthal, wo er teils aushalf, Bezirksligaerfahrung. Einige seiner Mannen kennt er seit seiner Zeit als Trainer bei der JFG Hochspessart, bestehend aus Heinrichsthal, Wiesen, Heigenbrücken und Neuhütten/Wiesthal. Über die JFG stieß er auch zum TSV.

Die Spiele

Samstag, 14 Uhr

TSV Neuhütten/Wiesthal II (3 Punkte, Platz 13) - TuS Frammersbach II (18, Platz 5). - In Wiesthal. - Vorsaison: 4:3 (H), 2:1 (A). - Unser Tipp: 2.

Samstag, 15 Uhr

FC Wiesenfeld/Halsbach (16, Platz 7) - FC Thüngen (22, Platz 1). - In Halsbach. - Unser Tipp: 0.

Sonntag, 12.45 Uhr

TSV Lohr II (6, Platz 11) - SG Burgsinn (20, Platz 2). - Vorsaison: 1:0 (H), 1:0 (A). - Unser Tipp: 2.

Sonntag, 15 Uhr

FV Wernfeld/Adelsberg (13, Platz 9) - DJK Retzstadt (19, Platz 4). - In Adelsberg. - Unser Tipp: 2.

DJK Wombach (17, Platz 6) - SV Rieneck (4, Platz 12). - Vorsaison: 1:1 (H), 2:0 (A). - Unser Tipp: 1.

FC Karsbach (10, Platz 10) - BC Aura (19, Platz 3). - Vorsaison: 1:4 (H), 2:1 (A). - Unser Tipp: 0.

Die Torjäger

13 Frederic Brendel (Thüngen)

11 Yannick Wolf (Aura)

10 Andre Mehrlich (Frammersbach II)

9 William Vielwerth (Karsbach)

6 Jan Katzenberger (Burgsinn)

Jonathan Schmitt (Retzstadt)

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!
Facebook
Twitter
RSS-Feeds
Telegram
Live-Blog
Hilfe