Rieneck braucht einen Nachfolger von Markus Fischer

Spielertrainer verabschiedet sich nach Saison

Kreisklasse WÜ 3
1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Ball Training
Foto: Stefan Gregor
Mar­kus Fi­scher wird nach die­ser Sai­son beim SV Rieneck in der Kreis­klas­se Würz­burg 3 auf­hö­ren. Bö­ses Blut gibt es of­fen­bar kei­nes­wegs. Dem Spie­ler­trai­ner war wich­tig, dem Ve­r­ein, in dem er sich nach ei­ge­nen Wor­ten mit Vor­stand und Mann­schaft bes­tens ver­steht, Pla­nungs­si­cher­heit zu ge­ben - des­we­gen die frühe An­sa­ge.

»Es gibt keinen speziellen Grund. Ich finde aber, dass nach vier Jahren ein Wechsel gut ist«, so der 34-jährige Spielertrainer. Er selbst hegt keine konkreten Pläne, spielt, seit er fünf Jahre alt ist, Fußball, und wird diesem in irgendeiner Form erhalten bleiben, sei es als Coach oder Schiedsrichter. Oder er legt irgendwo seinen Pass hin - er hält er sich alles offen.

In der abgebrochenen Corona-Saison 2019/2021 stieg er als Meister mit dem SVR in die Kreisklasse auf. Vergangene Saison landete er mit seiner Mannschaft mit 34 Punkten auf Rang acht. »Wir wollen die Euphorie mitnehmen und schnellstmöglich nichts mit dem Abstieg zu tun haben«, so Fischer.

Der SVR-Teamchef war zwei Jahre BOL-Keeper in Karlburg und fünf Jahre Landesliga-Schlussmann in Frammersbach. Seine erste Spielertrainer-Station war Ruppertshütten, seine zweite ist Rieneck.

Am Freitag empfängt der Siebtplatzierte den FV Wernfeld/Adelsberg. Seit Mai langzeitverletzt ist Torwart Milan Zoller (Knieverletzung). Fischer springt als Keeper oder Feldspieler ein, je nach dem, wo er gebraucht wird. Im Urlaub sind die Offensivkräfte Philip Ernst und André Deusinger. Fragezeichen stehen hinter Offensivmann Luis Vogt und Mittelfeldspieler Lukas Schlegel. Beide konnten erkältungsbedingt eineinhalb Wochen nicht trainieren.

Die Spiele

Freitag, 18.30 Uhr
SV Rieneck (3 Punkte, Platz 7) - FV Wernfeld/Adelsberg (1, Platz 10). - Vorsaison: 1:1 (H), 1:1 (A). - Unser Tipp: 1.

Sonntag, 12.45 Uhr
TSV Lohr II (1, Platz 11) - DJK Wombach (5, Platz 5). - Vorsaison: 0:1 (H), 0:6 (A). - Unser Tipp: 2.

Sonntag, 15:00 Uhr
DJK Retzstadt (7, Platz 1) - SV Sendelbach/Steinbach (0, Platz 13). - Unser Tipp: 1.

SG Burgsinn (1, Platz 12) - TSV Neuhütten/Wiesthal II (3, Platz 6). - Unser Tipp: 1.

BC Aura (3, Platz 8) - TuS Frammersbach II (3, Platz 9). - Unser Tipp: 1.

FC Karsbach (6, Platz 3) - FC Wiesenfeld/Halsbach (6, Platz 4). - Vorsaison: 1:2 (H), 3:2 (A). - Unser Tipp: 0.

Die Torjäger

4 Frederic Brendel (Thüngen)

3 Dominik Endres (Wiesenfeld/Halsbach)
Marcel Hartmann (Neuhütten/Wiesthal II)
Dominik Mais (Retzstadt)
William Vielwerth (Karsbach)
Yannick Wolf (Aura)

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!
Facebook
Twitter
RSS-Feeds
Telegram
Live-Blog
Hilfe