Riedmann schießt SVSS in die Aufstiegs-Relegation

Nicht schön, aber ins Ziel gerettet

Kreisklasse WÜ 3
2 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

In seinem Abschiedsspiel hatte Keeper Sebastian Schamberger (Burgsinn) Pech: Der Ex-Lohrer verletzte sich ohne Gegner-Einwirkung am Sprunggelenk und musste vorzeitig raus.
Foto: Julien Christ, sportfotografie.de
Mann des Ta­ges war Mi­cha­el Ried­mann. Der Spie­ler­trai­ner vom SV Sen­del­bach/Stein­bach er­ziel­te am Sonn­tag in der Fuß­ball-Kreis­klas­se Würz­burg 3 in Burg­s­inn in der 37. Mi­nu­te das ent­schei­den­de, ein­zi­ge Tor. Es war wieder einmal ein wichtiges Riedmann-Tor, und es beschert dem SVSS den Aufstiegsrelegationsplatz (Endstand 0:1). Wombach hatte mit Lohr II weniger Probleme als im Vorfeld gedacht. Am Ende stand es 6:0 für die Bischoff-Elf. Lohr II stellte sich dem Ortsnachbarn trotz massiver Personalprobleme.

SG Burgsinn - SV Sendelbach/Steinbach 0:1 (0:1). - Das Goldene Tor fiel so: Die SG befand sich im Spielaufbau. Riedmann lauerte und schnappte sich die Kugel, als sie ein SG-Akteur zum Tormann zurückspielen wollte.

Ansonsten war das Spiel zerfahren. Tormöglichkeiten waren Mangelware, viel spielte sich im Mittelfeld ab. »Wir wollten Druck aufbauen. Das ist uns nicht gelungen«, sagte SG-Trainer Christian Frank. SG-Keeper Sebastian Schamberger (36), der seine Karriere beendet, knickte in seinem letzten Spiel um und verletzte sich am Knöchel (30.). Für ihn kam Ersatzkeeper Leon Spillner.

Matchwinner Riedmann bestätigte Franks Darstellung. »Die personelle Lage war angespannt. Es war eher ein Kampfspiel. Ich bin überglücklich, auch wenn es zerfahren war«, so der SV-Teamchef, der mit seinen Mannen in die Aufstiegsrelegation geht. Gegner ist am Freitagabend Kreisliga-Relegant Gössenheim - ein alter Bekannter.

DJK Wombach - TSV Lohr II 6:0 (2:0). - Für Wombach lief es im Derby vor 150 Zuschauern einfacher als gedacht. »Das war ein Spiel auf ein Tor. Respekt, dass die überhaupt angetreten sind. Die hatten nur eine Rumpftruppe«, fasste DJK-Pressewart Kai Höhnlein die Begegnung vor 150 Zuschauern zusammen.

SV Rieneck - FV Wernfeld/Adelsberg 1:1 (0:0). - Im torlosen ersten Durchgang war Rieneck stärker. Die Heimelf ging in der 51. Minute in Führung, als SV-Goalgetter Dominik Jordan einen Foulelfmeter verwandelte. Dann waren die Gäste am Drücker. Christoph Hemmerich sorgte in der 81. Minute für die Punkteteilung. »Das war kein hochklassiges Spiel«, fand SV-Pressewart Andreas Wendel.

FV Stetten/Binsfeld/Müdesheim - FC Karsbach 5:4 (1:2). - Karsbachs Spielertrainer und Doppelpacker William Vielwerth merkte dem Spiel an, dass es um nichts mehr ging. Bis zum Pausenpfiff hatten die Gastgeber mehr Spielanteile, Karsbach die besseren Torchancen. Ein FC-Doppelschlag nach der Trinkpause sorgte für den 1:2-Zwischenstand. Nach Wiederanpfiff gab es dann einen FV-Doppelschlag. Karsbach präsentierte sich phasenweise schwach und machte zu viele Fehler, rappelte sich am Ende aber wieder auf, so Vielwerth. Für Karsbach trafen William Vielwerth (25.), Lukas Müller (26.), Vielwerth (70.) und Basil Osbourne (83.). Vom Meister gab es keine Infos.

BC Aura - FSV Zellingen 6:0 (2:0). - Anfangs war das Spiel noch ausgeglichen. Mit dem 2:0 (37.) brachen dann die Dämme, wie Auras Pressewart Dietmar Hoffmann berichtete. Davor hatte Zellingen aber zwei Chancen, um zu verkürzen. Es gab mehrere Lattentreffer: Lukas Wolf (18., BC), Timo Weickert (36., FSV) und Elias Christ (81., Freistoß, BC).

TSV Partenstein - SG Rodenbach/Neustadt/Erlach 3:1 (1:1). - »Es war kein schönes Spiel und entsprach der Tabellensituation«, sagte TSV-Abteilungsleiter Florian Albrecht. Die SG hatte kaum Torchancen. In der 71. Minute flog SG-Kraft Fabian Handel vom Platz, weil er einen auf dem Boden liegenden TSV-Spieler getreten hatte.

Die Kreisklasse WÜ 3 im Stenogramm

SG Burgsinn - Sendelbach/Steinbach 0:1 (0:1). - Tor: 0:1 Riedmann (37.). - Zuschauer: 150. - SR: Göksel Alkan (Salmünster).

SV Rieneck - Wernfeld/Adelsberg 1:1 (0:0). - Tore: 1:0 Dominik Jordan (51./FE), 1:1 Hemmerich (81.). - Zuschauer: 110. - SR: Manuel Rost (Stralsbach).

BC Aura - FSV Zellingen 6:0 (2:0). - Tore: 1:0 Yannick Wolf (8.), 2:0 Yannick Wolf (37.), 3:0 Elias Christ (60.), 4:0 Yannick Wolf (61.), 5:0 Spiegel (84.), 6:0 Khemmachat Hofmann (90.). - Zuschauer: 40. - SR: k. A.. - Bes. Vorkommnis: Thorben Herget (Aura) scheitert bei einem Foulelfmeter am Pfosten (46.)..

DJK Wombach - TSV Lohr II 6:0 (2:0). - Tore: 1:0 Felix Hübner (4.), 2:0 Noah Hoffmann (43.), 3:0 Gehrling (50.), 4:0 Felix Hübner (52.), 5:0 Janik Hoffmann (67.), 6:0 Jan Ullrich (75.). - Zuschauer: 150. - SR: Ugur Yigit (Bad Orb).

TSV Partenstein - SG Rodenbach/N./E. 3:1 (1:1). - Tore: 0:1 Neder (7.), 1:1 Mill (32.), 2:1 Müssig (62.), 3:1 Harth (76.). - Zuschauer: 75. - SR: Lothar Wiesmann (Bischbrunn). - Rote Karte: Handel (71., SG Rodenbach/Neustadt/Erlach, Tätlichkeit).

Spvgg Stetten/B./M. - FC Karsbach 5:4 (1:2). - Keine Meldung.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!
Facebook
Twitter
RSS-Feeds
Telegram
Live-Blog
Hilfe