Zahlen & Fakten vor dem Bezirksliga-»Endspiel«

Verkehrte Welt, Thronfolger, Punktehamster

Bezirksliga Unterfranken-West
1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Symbolfoto: Fußball.
Foto: Denise Nadler
Mit wel­cher Bi­lanz ge­hen Fram­m­ers­bach und Rim­par ins gro­ße Sai­son­fi­na­le der Fuß­ball-Be­zirks­li­ga West? Was hat der ASV den Nord­spess­ar­tern vor­aus, ob­wohl doch die Mann­schaft von Spie­ler­trai­ner Pa­trick Am­r­hein die Ta­bel­le an­führt? Und wie lan­ge ist es ei­gent­lich her, dass der Spit­zen­rei­ter der Be­zirks­li­ga nicht Fram­m­ers­bach oder Rim­par hieß? Zahlen und Fakten zum Topspiel an diesem Freitagabend.

2,38 - Vor dem Saisonabschluss stehen beide Teams mit 69 Zählern da. Das entspricht einem Punkteschnitt von 2,38 und ist schon vor dem letzten Spieltag der beste Wert eines Meisters in den jüngsten fünf Spielzeiten. Überboten wurden die Frammersbacher und Rimparer Punktehamster zuletzt 2015/16: Damals gewann der TuS Röllbach den Bezirksliga-Titel mit 80 Punkten (2,67 im Schnitt).

6 - Seit dem ersten Duell Ende Oktober hat Frammersbach sechs Punkte auf Rimpar gutgemacht. Nun liegen die Titelanwärter gleichauf - durch das 3:1 im Hinspiel sind die Nordspessarter aber eine Fußspitze voraus und könnten die Meisterschaft schon mit einem Remis besiegeln.

257-  Mehr als acht Monate ist es her, dass nicht Frammersbach oder Rimpar auf dem Bezirksliga-Thron saß. Vor 257 Tagen führte die DJK Hain das Feld an, verlor aber am siebten Spieltag 0:3 in Sailauf. Rimpar übernahm die Top-Position und trat diese seitdem höchstens an Frammersbach ab. Nun geht es im Saisonfinale um die Thronfolge des TSV Rottendorf.

26 - In diesem Jahr haben beide Mannschaften 26 Punkte aus elf Spielen eingefahren. Frammersbach kassierte seine einzige Niederlage beim Jahresauftakt in Kitzingen (1:2), Rimpar verlor lediglich in Keilberg (1:3).

10 - Rimpar hat eine beeindruckende Defensiv-Bilanz vorzuweisen. In zehn der elf Spiele in diesem Jahr musste der ASV kein Gegentor hinnehmen. Frammersbach brachte es auf vier Zu-Null-Partien - die 2:0-Wertung des abgesagten Spiels gegen den TSV Uettingen nicht einbezogen.

2553 - Seit dem bislang letzten Frammersbacher Landesliga-Spiel sind 2553 Tage vergangen. Seinerzeit verloren die Nordspessarter 0:6 bei Don Bosco Bamberg und stiegen ab. Vier Spieler, die am Freitagabend im TuS-Kader stehen werden, waren damals schon dabei: Nico Franz, Julian Etzel, David Aull und Marco Schiebel. Das Quartett könnte nun gegen Rimpar für die Rückkehr in die Landesliga sorgen.

3 - Verkehrte Welt: Frammersbach hat drei seiner vier Niederlagen zu Hause hinnehmen müssen und steht demzufolge nur auf Platz drei der Heimtabelle. Während Rimpar das beste Team vor eigenem Publikum ist, führt Frammersbach das Auswärtsranking an - das Saisonfinale steigt allerdings zu Hause.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!
Facebook
Twitter
RSS-Feeds
Telegram
Live-Blog
Hilfe