Fast-To­tal­scha­den im Knie: Kreuzbandriss und Meniskusschäden für jungen Fußballer des FC Thüngen

Testspiel
< 1 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Fast-To­tal­scha­den im Knie: Ei­nen Riss des vor­de­ren Kreuz­bands so­wie Schä­den am In­nen- und Au­ßen­me­nis­kus hat sich ein jun­ger Fuß­bal­ler des FC Thün­gen (A-Klas­se 6) am 27. Ju­li in ei­nem Test­spiel ge­gen den SV Sen­del­bach/Stein­bach (Kreis­klas­se 3) zu­ge­zo­gen.

Wie berichtet, zog sich der Offensivspieler die Verletzung beim Versuch zu, einer Grätsche eines Gegners auszuweichen; mittlerweile ist er operiert. »Die Verletzung war sehr schwer, wir rechnen mit einer Pause von neun bis 15 Monaten und wissen auch nicht, ob er jemals wieder so gesund wie davor wird«, sagte FC-Trainer Frederic Brendel diese Woche. Das Freundschaftsspiel war unter dem Eindruck des Unfalls in der dritten Minute abgebrochen worden.

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!
Facebook
Twitter
RSS-Feeds
Telegram
Live-Blog
Hilfe