Montag, 24.09.2018

Gute Premieren von Dreher und Altenhöfer

A-Klasse 4:Bischbrunn, Trennfeld und Oberndorf brauchen etwas Anlaufzeit und legen dann los - Absteiger Kist enttäuscht

(© SV Bischbrunn)
A-Klasse 4 Sonntag, 12.08.2018 - 22:21 Uhr

In Obern­dorf fei­er­te die DJK ei­nen 2:0-Heim­sieg zu Sai­son­be­ginn der Fuß­ball-A-Klas­se Würz­burg 4. Al­ler­dings brauch­ten die Haus­her­ren 45 Mi­nu­ten, um in die Spiel­zeit zu fin­den.

Einen Einstand nach Maß erlebte Bischbrunns neuer Spielertrainer Florian Dreher, der beim 3:0-Sieg auch einen Treffer erzielte. Ebenfalls gut startete Trennfelds neuer Coach Christian Altenhöfer mit seinem Team, beim 3:2 gegen Homburg II machte es sich der SV aber selber schwer.

DJK Oberndorf - SV Kist 2:0 (2:0). - In der ersten Halbzeit agierten beide Teams nervös, keiner wusste so Recht, wo er nach der Vorbereitung steht. Nach der Pause nahm Oberndorf das Spiel in die Hand, von Absteiger Kist kam so gut wie nichts. Folgerichtig erzielten die Hausherren zwei Treffer und holten einen verdienten Heimsieg. »Die erste Hälfte war miserabel«, berichtete DJK-Pressesprecher Karlheinz Mussauer. »Nach der Pause waren wir besser und haben angefangen, Fußball zu spielen. Der Sieg hätte sogar noch höher ausfallen können. Von Kist war ich enttäuscht, ich dachte, als Absteiger kommt von ihnen mehr.«. - Tore: 1:0 Steffen Schwab (47.), 2:0 Dustin Jankowski (75.). - Schiedsrichter: Tarik Özdemir. - Zuschauer: 50.

SV Bischbrunn - SV Altfeld II 3:0 (1:0). - In einem kampfbetonten Spiel hielten die Gäste gut mit und erarbeiteten sich auch einige Chancen. Allerdings war Bischbrunn die spielbestimmende Mannschaft und hatte die besseren Gelegenheiten, drei davon wurden am Ende genutzt. »Der Sieg war verdient, allerdings haben wir nicht geglänzt«, so Bischbrunns Pressesprecher Max Scholz. - Tore: 1:0 Alexander Roos (17.), 2:0 Alexander Roos (68.), 3:0 Florian Dreher (90.+2). - Schiedsrichter: Benno Schmitt. - Zuschauer: 90.

SV Trennfeld - FC Homburg II 3:2 (0:0). - Trennfeld war über die gesamte Spieldauer die bessere Mannschaft, hatte allerdings im ersten Durchgang Probleme mit der Chancenverwertung. Das änderte sich nach der Pause, die Altenhöfer-Schützlinge trafen dreimal ins Schwarze. Allerdings machten sie es sich selber schwer, luden den Gast zu zwei Treffern ein. Trennfelds Pressewart Michael Röll: »Wir waren die gesamte Spieldauer feldüberlegen, haben vor der Pause aber unsere Chancen nicht genutzt. Zum Glück wurde das besser«. - Tore: 1:0 Xaver Kuhn (56.), 1:1 Florian Vogel (72.), 2:1 Sebastian Keller (73.), 3:1 Sebastian Keller (78.), 3:2 David Laux (90.+2, Foulelfmeter). Schiedsrichter: Jan Wetekam. - Zuschauer: 90.

TSV Reichenberg II - FSV Holzkirchhausen/Neubrunn II 1:2 (0:1). - Tore: 0:1 Nicolas Kempf (37.), 0:2 Kevin Weidemeier (76.), 1:2 Justin Schaub (89.). - Schiedsrichter: Niklas Full. - Zuschauer: 40.

SV Waldbrunn II - SV Erlenbach II 2:1 (2:0). - Die Hausherren brauchten bei warmen Temperaturen keine Anlaufzeit und gingen früh in Führung. Noch vor der Pause baute Torjäger Sebastian Robanus den Vorsprung aus. Nach dem Seitenwechsel kam Erlenbach zwar noch einmal zum Anschluss, zu mehr sollte es allerdings nicht reichen. - Tore: 1:0 Frederik Lanny (4.), 2:0 Sebastian Robanus (36.), 2:1 Valentin Brückner (69.). Schiedsrichter: Xavier Lietz. - Zuschauer: 35.

SG TSG Waldbüttelbrunn/TG Höchberg III - FV Helmstadt II 0:3 (0:1). - Tore: 0:1 Jann Beuschlein (44.), 0:2 Jonas Harant (67.), 0:3 Kevin Gersitz (89.). - Schiedsrichter: Tom Rath. - Zuschauer: 35.

FC Zell - SG SV Greußenheim II/Hettstadt II 6:0 (3:0). - Tore: 1:0 Heiko Esser (5.), 2:0 Benjamin Ferro (13.), 3:0 Benjamin Ferro (32.), 4:0 Mario Raffler (48.), 5:0 Jo Bastian Richartz (66.), 6:0 Florian Raffler (86.). - Schiedsrichter: Kevin Barthel. - Zuschauer: 50.

mstr

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden
Facebook
Twitter
RSS-Feeds
WhatsApp
Live-Blog
Hilfe