Montag, 17.12.2018

SV Großwallstadt und Trainer gehen getrennte Wege

Kreisliga AB/MIL
Kommentieren

Nach vier Jah­ren er­folg­rei­cher Zu­sam­men­ar­beit ge­hen der SV Großwall­stadt und sein Trai­n­er­ge­spann Pa­trick Am­r­hein und Ma­nu­el Rausch am En­de der Sai­son 2018/2019 ge­t­renn­te We­ge. Das teil­te Ralf Adri­an, Vor­stand Sport beim SVG, am Mitt­woch mit.

»Patrick und Manuel übernahmen uns nach dem Abstieg aus der Kreisliga in der Saison 2015/2016 und führten uns nach drei Jahren dahin zurück. Ein neuer Trainer soll der Mannschaft zur neuen Saison frische Impulse und neue Ideen geben. Wir bedanken uns bereits jetzt bei beiden Trainern für ihren Ehrgeiz und ihre erbrachten Leistungen für den SV Großwallstadt. Das Ziel für den Rest der Runde muss sein, dass wir gemeinsam den Klassenerhalt in der Kreisliga feiern können«, so Adrian.

Zur Winterpause belegt Großwallstadt in der Kreisliga Aschaffenburg/Miltenberg den zwölften Platz. Das würde den Abstieg bedeuten. Weiter geht es am 10. März 2019 mit dem Auswärtsspiel bei Schlusslicht SG Schimborn.

ter
Lade Inhalte...
Kommentare Beste Bewertungen Neueste Kommentare Älteste Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!
Facebook
Twitter
RSS-Feeds
WhatsApp
Live-Blog
Hilfe