Freitag, 16.11.2018

Kreisliga AB/MIL: In sechs Spielen 39 Tore

Kreisliga AB/MIL Sonntag, 19.08.2018 - 19:28 Uhr

Die Teams der Fuß­ball-Kreis­li­ga Aschaf­fen­burg/Mil­ten­berg ha­ben am vier­ten Spiel­tag aus al­len Roh­ren ge­schos­sen und in den sechs Spie­len ins­ge­s­amt 39-mal ins Schwar­ze ge­trof­fen.

Den höchs­ten Ta­ges­sieg fei­er­ten die Großost­hei­mer, die am Sams­tag mit ei­nem 8:1 ge­gen Auf­s­tei­ger Ri­chel­bach für ei­nen Tag die Spit­ze er­ober­ten.

Am Sonntag aber schlug das Spitzentrio mit Vehemenz zurück. Mömlingen holte sich mit dem 6:0-Erfolg gegen Goldbach die Tabellenführung zurück, Wiesen schaffte in einem turbulenten Match gegen Pflaumheim mit 5:3 den dritten Saisonerfolg. Gleiches gelang Mechenhard mit dem 5:2 in Südring. Elsenfeld fertigte Großwallstadt mit 6:0 ab, während Aufsteiger TSV Großheubach mit 2:1 gegen Unterafferbach den ersten Saisonsieg einfuhr.

VfR Großostheim - SV Richelbach 8:1. - Die Großostheimer Tormaschine funktionierte auch gegen den Aufsteiger prächtig. Die Rasenspieler schraubten ihr Trefferkonto nach vier Spielen auf nunmehr 17 Tore. Goalgetter Michael Neumann und Aziz Ürüm schnürten gegen die überforderten Gäste jeweils einen Dreierpack. »Bei uns hatten Felix Kern, Marco Oster und Michael Neumann noch weitere Großchancen. Richelbach hatte in der Offensive nur die eine Aktion, die zum 1:3 führte. Der Sieg ist auch in der Höhe absolut verdient und hätte zweistellig ausfallen können«, freute sich VfR-Sprecher Maurice Koch.

Manuel Krämer mit Hattrick

FC Mömlingen - VfR Goldbach 6:0. - Die Goldbacher versuchten ihr Heil beim Tabellenführer in einer massiven Deckungsarbeit. Die Rechnung des VfR ging aber nur eine Viertelstunde lang auf. Noch vor der Pause schoss Manuel Krämer mit einem Hattrick seinen FC in Front, darunter waren zwei verwandelte Elfmeter.

Direkt nach Wiederanpfiff erhöhte Luca Kupski auf 4:0 für den Spitzenreiter. »Die Goldbacher wirkten insgesamt zu harmlos. Unser Keeper verlebte einen ruhigen Sonntag und musste nur zweimal eingreifen. Das Spiel war wohltuend fair«, resümierte Mömlingens Pressewart Jörg Graumann.

1. FC Südring - SV Mechenhard 2:5. - »Mechenhard hat sich bei uns als sehr clevere, geschlossen und diszipliniert auftretende Mannschaft vorgestellt und den Sieg auch in dieser Höhe verdient. Unsere guten Individualisten müssen noch an ihrer Einstellung zum Spiel arbeiten«, äußerte sich Südrings Berichterstatter Zoran Danicic zum Spiel.

Elsava Elsenfeld - SV Großwallstadt 6:0. - Die Elsava verpasste dem Aufsteiger im Derby ein halbes Dutzend. Der SVG startete engagiert und ging aggressiv in die Zweikämpfe. Nach einer knappen halben Stunde übernahmen die Einheimischen das Kommando. »Wir hätten das Spiel schon zur Halbzeit klar entscheiden können. Markus Klug und Lukas Retsch ließen aber zwei glasklare Chancen liegen. Unser Sieg ist auch in dieser Höhe verdient«, meinte Elsava-Berichterstatter Michael Fischer.

TSV Großheubach - FC Unterafferbach 2:1. - In einer insgesamt sehr zerfahrenen Partie sicherte sich der Aufsteiger den ersten Dreier in der Liga. Nach der frühen Führung des TSV durch einen von Jan Oettinger verwandelten Strafstoß (15.) kam der Gast besser ins Spiel. »Unser Torwart Jonas Zipf rettete bei zwei, drei brenzligen Situationen unseren Vorsprung. Wir hatten durch Jan Oettinger weitere gute Chancen, beim Gast vergab Marius Kraft. Das Siegtor markierte unser Spielertrainer Michael Ball, der sich kurz vor Spielende einwechselte, mit seinem zweiten Ballkontakt«, fasste Großheubachs Pressemann Manuel Meinelt das Geschehen zusammen.

Rassiges Match in Wiesen

SV Bavaria Wiesen - TSV Pflaumheim 5:3. - Ein rassiges Match mit zwei starken Offensivmannschaften sahen die Zuschauer beim Aufsteiger in Wiesen. Die Einheimischen gingen durch zwei schnelle Tore von Robin Schickling (9.) und Marcel Büdel (15.) frühzeitig in Front. Doch der Gast schlug mit Macht zurück. Luca Sauer mit zwei Toren und Florian Schwarz stellten bis zur 53. Minute auf 2:3 für den TSV um. »Unsere Mannschaft ließ sich aber nicht aus dem Konzept bringen. Sie zeigte eine tolle Moral und sicherte sich durch drei sehenswerte Tore sogar noch den viel umjubelten 5:3-Sieg, freute sich Wiesens Pressewart Friedhelm Kleespies.

Ludwig Adrian
 

Kreisliga AB/MIL im Stenogramm

VfR Großostheim – SV Richelbach 8:1 (3:0).Tore: 1:0 Neumann (22.), 2:0 Neumann (30.), 3:0 Vecchio (33.), 3:1 Bundschuh (56.), 4:1 Taliento (59.), 5:1 Ürüm (64.), 6:1 Neumann (68.), 7:1 Ürüm (86.), 8:1 Ürüm (88.). – Zuschauer: 180. – SR: Gerhard Pfeifer (Gelnhausen).

TSV Großheubach – FC Unterafferbach 2:1 (1:1).Tore: 1:0 Oettinger (15./FE), 1:1 Kortus (41.), 2:1 Michael Ball (84.). – Zuschauer: 100. – SR: Christopher Braun (Bessenbach).

Viktoria Mömlingen – VfR Goldbach 6:0 (3:0). Tore: 1:0 Krämer (18.), 2:0 Krämer (35./FE), 3:0 Krämer (43./Elfmeter), 4:0 Kupski (46.), 5:0 Kunkel (66./Eigentor), 6:0 Kupski (88.). – Zuschauer: 150. – SR: Paul-Joan Barbu (Frankfurt).

Elsava Elsenfeld – SV Großwallstadt 6:0 (2:0).Tore: 1:0 Klug (25.), 2:0 Tizian Schuck (39.), 3:0 Can Karabal (60.), 4:0 Retsch (83.), 5:0 Retsch (86.), 6:0 Klug (90.+2). – Zuschauer: 160. – SR: Frank Kunold (Frankfurt).

1. FC Südring – SV Mechenhard 2:5 (0:1).Tore: 0:1 Frauenfelder (34.), 1:1 Simic (50.), 1:2 Franke (51.), 1:3 Balonier (65.), 2:3 Ramic (78.), 2:4 Moritz Müller (87.), 2:5 Bitterschulte (90.+2). – Zuschauer: 80. – SR: Kevin Büdel (Frammersbach).

Bavaria Wiesen – TSV Pflaumheim 5:3 (2:1). Tore: 1:0 Schickling (9.), 2:0 Marcel Büdel (15.), 2:1 Sauer (35.), 2:2 Schwarz (48.), 2:3 Sauer (53.), 3:3 Englert (58.), 4:3 Karl (78.), 5:3 Englert (90.+1). – Zuschauer: 150. – SR: Christian Menig (Marktheidenfeld).

Lade Inhalte...

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden
Facebook
Twitter
RSS-Feeds
WhatsApp
Live-Blog
Hilfe