Sonntag, 18.11.2018

Türk Erlenbach feiert ersten Sieg

Kreisklasse AB 3 Sonntag, 09.09.2018 - 19:01 Uhr

In der Fuß­ball-Kreis­klas­se Aschaf­fen­burg 3 fei­er­te der Türk FV Er­len­bach den ers­ten Sai­son­sieg. Und die­ser fiel beim 7:2 auch noch sehr hoch aus. Nach dem 0:1 des TSV Col­len­berg ist jetzt nur noch der FC Bürg­stadt oh­ne Nie­der­la­ge. Al­ler­dings gab es beim 0:0 den ers­ten Punkt­ver­lust.

TSV Amorbach - TSV Röllfeld 5:1 (3:0). - »Von Beginn an waren wir in allen Belangen überlegen. Mit ein wenig Glück hätten wir sogar zweistellig gewinnen können«, brachte TSV Pressesprecher Philipp Behringer zu Protokoll. Das Brüderpaar Philipp und Lukas Heidemann wirbelte am Flügel und sorgte nicht nur mit je einem Tor, sondern auch zahlreichen Hereingaben für ständige Unruhe. Lediglich nach dem 1:4 hielten die Gäste zehn Minuten etwas mit.

Ein Doppelschlag

Elsava Elsenfeld II - Miltenberger SV 3:3 (1:2). - In der Anfangsviertelstunde gestaltete beide Mannschaften die Partie ausgeglichen. Einen Abwehrfehler nutzten die Elsenfelder zur Führung. »Ein Doppelschlag in der Nachspielzeit der ersten Hälfte ließ uns zurückliegen, aber wir kamen mit erhobenen Haupt aus der Kabine und drehten das Ergebnis ebenfalls durch einen Doppelschlag. Die Schlussviertelstunde mussten wir in Unterzahl bestreiten, Miltenberg machte einen enormen Druck und schaffte so den verdienten Ausgleich kurz vor dem Ende«, lautete das Fazit von Elsenfelds Trainer Benedikt Müller.

Starker Gegner

SG Stadt-/Dorfprozelten - TSV Collenberg 1:0 (0:0). - Knapp aber letztlich verdient. So das Fazit der Gastgeber nach dem dritten Sieg im vierten Saisonspiel. Ein starker Gegner aus Collenberg hatte auch Möglichkeiten, jedoch lag die Mehrzahl an Einschussmöglichkeiten bei der Heimelf. »Ein Foulelfmeter kurz vor dem Ende hätte zur Vorentscheidung führen können. Durch eine Glanzparade des starken Gästekeepers mussten wir noch mal zittern, schaukelten den knappen Vorsprung aber verdient über die Zeit«, berichtet David Seubert der Presssprecher der Gastgeber.

SC Freudenberg - FC Bürgstadt 0:0. - Bürgstadt versuchte vom Anpfiff weg das Spielgeschehen an sich zu reißen. »Wir standen äußerst diszipliniert in der Viererkette und machten es so den Gästen schwer, zu Chancen zu kommen«, umschrieb es Freudenbergs Abteilungsleiter Pedro Figueiredo. Die Gastgeber versuchten nach Ballgewinnen schnell umzuschalten. Doch Bürgstadt ließ kaum etwas anbrennen. Am Ende hätte Bürgstadt eher den Sieg verdient gehabt«, so Pedro Figueiredo abschließend.

Türk FV Erlenbach - VfL Mönchberg 7:2 (3:1). - »Bei einem Endstand von 7:2 war es natürlich ein verdienter Sieg, auch wenn er ein wenig hoch ausgefallen ist. Vor dem Spiel hatte ich damit nicht gerechnet, aber wir haben uns heute stark präsentiert«, freute sich Erlenbachs Pressesprecher Hüseyin Özmen. Zwei entscheidende Situationen gab es. Zunächst der Doppelschlag von Fatih Kurt zu einem wichtigen Zeitpunkt kurz vor und nach der Pause. Dann noch die beiden Platzverweise für die Mönchberger in der Schlussphase, die ein Aufbäumen unmöglich machten.

Türk FV Miltenberg - SG Altenbuch/Breitenbrunn 0:1 (0:0). - Beide Mannschaften lieferten sich ein Spiel auf Augenhöhe, bei dem die Gäste in der ersten Hälfte einen Tick besser waren, in der zweiten Halbzeit die Miltenberger. Beide Schlussmänner waren dabei bei den guten Möglichkeiten nicht zu überwinden. »Als alle sich bereits mit einer gerechten Punkteteilung abgefunden hatten, kam es noch einmal zu einem Eckball für die Gäste. Der wurde zunächst abgewehrt, aber die anschließend abgefälschte Flanke senkte sich ins Tor«, war FV-Pressesprechern Marion Eisenberg ein wenig traurig.

Carsten Maier
 
TSV Amorbach – TSV Röllfeld 5:1 (3:0). – Tore: 1:0 Philipp Heidemann (18.), 2:0 Stegmüller (28.), 3:0 Tannenberger (41.), 4:0 Lukas Heidemann (47.), 4:1 Klecker (53.), 5:1 Prieschl (85./FE). – Zuschauer: 130. – SR: Kerim Erdem (Miltenberg). – Bes. Vorkommnis: Maximilian Schmid (Röllfeld) hält Foulelfmeter von Jonas Tannenberger (41.).
Elsava Elsenfeld II – Miltenberger SV 3:3 (1:2). – Tore: 1:0 Adams (25.), 1:1 Przybilla (45.+3), 1:2 Okutun (45.+1), 2:2 Adams (65.), 3:2 Adams (67.), 3:3 Okutun (88.). – SR: Sascha Böhm (Lützel-Wiebelsbach). – Gelb-Rot: Fleckenstein (74., Elsenfeld II).
Stadt-/Dorfprozelten – TSV Collenberg 1:0 (0:0). – Tore: 1:0 Kroth (72./FE). – SR: Andreas Hauck (Kleinwallstadt). – Bes. Vorkommnis: Florian Hock (Collenberg) hält in der 85. Minute einen Foulelfmetervon Jan Birkholz (SG Stadt-/Dorfprozelten).
SC Freudenberg – FC Bürgstadt 0:0. – SR: Michael Gottschalk (Bad König).
Türk FV Erlenbach – VfL Mönchberg 7:2 (3:1). – Tore: 1:0 Sariyer (9.), 1:1 Wießmann (25.), 2:1 Kurt (28.), 3:1 Kurt (45.+2), 4:1 Kurt (47.), 5:1 Sagdic (70.), 5:2 Fries (73.), 6:2 Özcan (75.), 7:2 Cetin (78.). – SR: Marvin Seither (Alzenau). – Rote Karte: Kühn (74., Mönchberg, Notbremse). – Gelb-Rot: Weis (86., Mönchberg).
Türk Miltenberg – SG Altenbuch/Breit. 0:1 (0:0). – Tore: 0:1 Sen (90.+2). – SR: Kai-Uwe Brune (Esselbach/Steinmark).
Lade Inhalte...

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden
Facebook
Twitter
RSS-Feeds
WhatsApp
Live-Blog
Hilfe