Dienstag, 20.11.2018

»Wir werden gut vorbereitet sein!«

Sven Unversucht:Den Trainer des FC Bürgstadt interessiert die Rolle als Titelfavorit gar nicht

Mittwoch, 25.07.2018 - 12:33 Uhr

In der Kreis­klas­se Aschaf­fen­burg 3 zeigt ein Blick zu­rück, dass es in den ver­gan­ge­nen Jah­ren im­mer wie­der sehr span­nend im Meis­ter­ren­nen und im Kampf ge­gen den Ab­s­tieg zu­ging. Gleich zwei Mann­schaf­ten schaff­ten in der Vor­sai­son den Auf­s­tieg: Ri­chel­bach und Großh­eu­bach ver­ab­schie­de­ten sich Rich­tung Kreis­li­ga.

Von dort kehrten der FV Türk Erlenbach und der TSV Amorbach zurück.

Erlenbach hat kein Club in punkto Titelkampf auf der Rechnung, der FV möchte sich selbst eher um den Klassenerhalt kümmern. Die Amorbacher sind zumindest zweimal auf der Favoritenliste, wie auch die SG Stadt-/Dorfprozelten. Topfavorit ist in der kommenden Spielrunde mit zehn Nennungen der FC Bürgstadt; Grund genug, Trainer Sven Unversucht zu Wort kommen zu lassen.

Zunächst ein kurzer Blick zurück: Der FC Bürgstadt hat den Meister Richelbach (2:1, 3:0) zweimal geschlagen, aber gegen den Zweiten aus Großheubach zweimal verloren (0:1, 1:3). War die 1:3-Niederlage am 21. April in Großheubach bereits die Entscheidung im Aufstiegskampf?

Ich finde, dass gerade das Rückspiel in Richelbach ein tolles Spiel von beiden Mannschaften war, in dem wir dann schon auch etwas glücklich als Sieger vom Platz gegangen sind. Ich denke, dass du so ein Spitzenspiel wie gegen Großheubach (Rückrunde) auch einmal verlieren kannst. Es war ein sehr gutes Spiel von uns, nur zählen am Ende immer die Tore und da hat eben Großheubach an diesem Tag zwei mehr gemacht als wir. Trotzdem denke ich nicht, dass die Meisterschaft dort entschieden wurde. Das ein oder andere unnötige Unentschieden in der Hinrunde war wohl eher ein Grund dafür.

Jetzt sind Sie von den anderen Vereinen auf den Favoritenschild gehoben worden. Mehr als die halbe Liga hat den FC Bürgstadt als Meistertipp genannt. Überrascht, oder nehmen Sie die Rolle an?

Uns interessiert nicht, wer uns irgendwo hinhebt. Wir haben eine tolle Rückrunde gespielt. Genau da wollen wir versuchen weiter zu machen! Ob uns das gelingt, hängt von vielen Faktoren ab. Es gibt genug Arbeit. Wir werden aber gut vorbereitet sein.

Wie in den vergangenen Jahren halten Sie sich beim eigenen Saisonziel und dem Meistertipp zurück. Ist das Taktik, oder Aberglaube?

Wir wollen einfach gut arbeiten, die Jungs weiterentwickeln und vor allem Spaß haben. Alles andere wird sich zeigen.

Die Mannschaft hat sieben Zugänge (vier aus der eigenen Jugend) und fünf Abgänge. Ist nun ein Neuaufbau oder eine Umstrukturierung ein mögliches Ziel? Wird es vielleicht sogar schwer, den ein oder anderen Neuen einzubauen?

Im Fußball ist es eben auch so, dass der ein oder andere mal etwas Neues probieren möchte. Diesen Spielern wünschen wir viel Erfolg bei ihren neuen Vereinen. Umso glücklicher sind wir, auf Spieler aus dem eigenen Nachwuchs setzen zu können. Das spricht auch für eine tolle Jugendarbeit. Alle vier haben in der abgelaufenen Runde auch schon Minuten in der ersten beziehungsweise 2. Mannschaft bekommen. Zudem haben wir mit Tobias Purucker, Ridvan Kaya und Liviu Turlacu drei tolle Spieler für uns gewinnen können.

Sie gehen jetzt in das vierte Jahr beim FC Bürgstadt, zeigen sich treu. Gibt es eine persönliche Verbindung zum Verein?

Ich habe hier Leute um mich herum, die sehr sehr gute Arbeit leisten. Das Gelände bietet beste Trainingsbedingungen. Zudem habe ich eine tolle Mannschaft, mit der es riesig Spaß macht zu arbeiten. Das alles hat es mir sehr leicht gemacht, zu verlängern.

Wie ist der Stand der Vorbereitung? Gibt es Veränderungen bezüglich des Spielsystems?

Wir haben am 10. Juli mit der Sommervorbereitung begonnen. Alles andere werden wir erarbeiten. Wir werden gut vorbereitet sein!

Wie sehen Sie die Konkurrenz?

Es gibt viele gute Mannschaften in der Liga. Einige haben sich noch einmal sehr gut verstärkt. Wir müssen aber auf uns schauen und unsere Hausaufgaben machen.

Carsten Maier
Lade Inhalte...

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden
Facebook
Twitter
RSS-Feeds
WhatsApp
Live-Blog
Hilfe