Alles nur eine Frage der Höhe in Großheubach

Der TSV macht es gegen Miltenberg fast zweistellig

Kreis­klas­se Aschaf­fen­burg 3
2 Min.

Kommentieren

Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können.

Foto: Marco Bachmann
In der Kreis­klas­se Aschaf­fen­burg 3 hat­te es Ein­tracht Klein­heu­bach in den ei­ge­nen Hän­den, die Meis­ter­schaft zu ho­len. Durch den tor­lo­sen »Aus­rut­scher« bei der SG Ei­chels­bach/Som­merau wur­de die­se Mög­lich­keit an Großh­eu­bach ab­ge­t­re­ten.

Jetzt hat der Spitzenreiter die Gewissheit, bei zwei Siegen zum Abschluss den Aufstieg direkt perfekt zu machen.

TSV Großheubach - Türk FV Miltenberg 9:0 (3:0). - Es war ein ruhiges und faires Spiel, in dem der Tabellenführer von Anfang an keine Zweifel aufkommen ließ, wer am Ende den Platz als Sieger verlassen würde. Das Schlusslicht Miltenberg versuchte sich zu wehren, hatte aber über 90 Minuten nur einen einzigen Torschuss. »Es war eigentlich nur eine Frage der Höhe. Nach drei Toren in der Anfangsviertelstunde war alles entschieden und als der Bann endgültig gebrochen war, haben wir nachgelegt. Toll war, dass alle neun Tore herausgespielt wurden«, freute sich TSV Pressewart Christoph Oettinger.

SV Faulbach - DJK Stadt-/Dorfprozelten 0:2 (0:1). - Faulbach verpasste durch diese Niederlage die letzte kleine Möglichkeit, noch einmal mit einem Auge auf die Relegation um den Aufstieg zu schielen und versäumte es den Ausrutscher der Kleinheubacher auszunutzen. Zwei Dinge machten an diesem Tag den Unterschied aus. Zum einen war es die geschlossene kämpferische Leistung der DJK, die immer wieder als Team dagegen hielt. Zum anderen war der Toptorjäger Marvin Kroth mit seinem 24 und 25 Treffer zweimal entscheidend zur Stelle.

SG Eichelsbach/Sommerau - SG Eintracht Kleinheubach 0:0. - Die Gastgeber spielten von Beginn an schön über die Außen und hatten mehr als nur tolle Ansätze zu bieten. Allerdings wurden einige Chancen liegen gelassen und so blieb es trotz optischer und spielerischer Überlegenheit bis zur Pause torlos. Auch nach dem Seitenwechsel gab es das gleiche Bild. Doch selbst ein Strafstoß wollte einfach nicht ins Tor. So wäre es beinahe noch bitter geworden, denn kurz vor Schluss hatte die Eintracht durch Dennis Grätsch die Riesenchance auf den späten Siegtreffer, doch es fehlten wenige Zentimeter.

Kreisklasse Aschaffenburg 3 im Stenogramm

SV Faulbach - Stadt-/Dorfprozelten 0:2 (0:1). - Tore: 0:1 Kroth (22.), 0:2 Kroth (69.). - Zuschauer: 150. - SR: Kurt Krämer (Prenzbach).

SG Eichelsbach/Som. - SG Kleinheubach 0:0. - Zuschauer: 80. - SR: Mustafa Ayhan (Seckmauern). - Bes. Vorkommnis: In der 67. Minute hält Pascal Marre (Kleinheubach) einen Foulelfmeter von Simon Bachmann (Eichelsbach/Sommerau).

TSV Großheubach - Türk Miltenberg 9:0 (3:0). - Tore: 1:0 Oettinger (8.), 2:0 Tim Gillich (12.), 3:0 Kevin Gillich (17.), 4:0 Oettinger (52.), 5:0 Holzinger (63.), 6:0 Oettinger (72.), 7:0 Kaya (83.), 8:0 Restel (86.), 9:0 Restel (88.). - Zuschauer: 80. - SR: Dieter Stapp (Rimhorn).

Die nächsten Spiele:

SG Eichelsbach/Som. - FSV Wörth Mi 19:15SG Kleinheubach - Stadt-/Dorfprozelten Do 19:00TSV Collenberg - TSV Röllfeld Fr 19:00SC Freudenberg - TSV Collenberg So 15:00SV Richelbach - Els. Rück-Schippach So 15:00Türk FV Erlenbach - SG Kleinheubach So 15:00Türk Miltenberg - Stadt-/Dorfprozelten So 15:00TSV Röllfeld - FSV Wörth So 15:00SV Faulbach - SG Eichelsbach/Som. So 15:00

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!
Facebook
Twitter
RSS-Feeds
Telegram
Live-Blog
Hilfe