Dienstag, 22.01.2019

Schmitt erklärt Rücktritt

Kreisklasse AB 1
Kommentieren
Karlheinz Schmitt Bildunterschrift 2018-07-27 --> Karl-Heinz Schmitt, Trainer des
SV Schöllkrippen. Foto: privat
Foto: privat

Der Trainer zieht die Konsequenzen aus dem bisherigen Abschneiden des Kreisklassen-Vertreters SV Schöllkrippen.

Nach zwölf Spiel­ta­gen ziert der SV Sc­höllkrip­pen  in der Fuß­ball-Kreis­klas­se Aschaf­fen­burg 1 mit nur ei­nem Sai­son­er­folg und drei Punk­ten das Ta­bel­le­n­en­de. Trai­ner Karl-Heinz Sch­mitt hat nach der letz­ten 0:1-Heim­nie­der­la­ge ge­gen den FC Großwelz­heim Kon­se­qu­en­zen ge­zo­gen und sei­nen Platz an der Sei­ten­li­nie ge­räumt. »Nach zwölf Spielen ist ein Sieg einfach zu wenig. Die Mannschaft war nicht das Problem. Es kam von außen manchmal Unruhe rein, was bei so vielen Niederlagen normal ist. Einige davon waren sehr unglücklich. Das Spiel gegen Großwelzheim war ein Spiel auf das Tor der Gäste. Und irgendwann bekommen wir unglücklich das Gegentor und verlieren erneut. Deshalb wollte ich nun den Trainerposten freiräumen«, sagte der 55-Jährige. Ein Nachfolger steht noch nicht fest.

Lukas Bohn

Lade Inhalte...
Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!
Facebook
Twitter
RSS-Feeds
WhatsApp
Live-Blog
Hilfe