Mittwoch, 14.11.2018

Geheimfavorit Dettingen startet erfolgreich in Saison

Kreisklasse AB 1. Sonntag, 19.08.2018 - 19:08 Uhr

In der Kreisklasse AB 1 war am ersten Spieltag beim SV Schöllkrippen ein spannender Kampf inklusive Torwart-Tor zu sehen. Für den FC Hösbach gab es eine bittere Klatsche. Die Krombacher starteten mit einem 3:0-Sieg in die neue Saison. Bereits am Freitag gewann Meisterkandidat Dettingen.

Be­reits am Frei­ta­g­a­bend ging es für Meis­ter­kan­di­dat Ger­ma­nia Det­tin­gen im Abend­spiel der Fuß­ball-Kreis­klas­se Aschaf­fen­burg 1 ge­gen die zwei­te Mann­schaft des TSV Keil­berg los. Die Ger­ma­nia muss­te ab der 25. Spiel­mi­nu­te zu zehnt spie­len, da Jan­nik Brett­hau­er Rot ge­se­hen hat­te. Per Not­b­rem­se hat­te er ei­ne kla­re Tor­chan­ce Keil­bergs ver­hin­dert. Dennoch siegte Dettingen vor 170 Zuschauern souverän mit 3:0.

Der FC Hösbach erwischte einen schlechten Saisonstart und verlor gegen den SV Schneppenbach-Hofstädten mit 1:5. In der 31. Minute erzielte Till Kuschminder das 0:1. Erholen konnte sich Hösbach nicht, da direkt in der 33. Spielminute das 0:2 durch Robin Hartmann fiel, das auch gleichzeitig der Halbzeitstand war. Hösbach kam besser aus der Pause und schoss durch Daniel Klügel das Anschlusstor. Es folgte eine Druckphase von Hösbach, allerdings wurden einige Chancen nicht genutzt. Die 66. Minute war für Hösbach der Genickbruch, da Till Kuschminder mit einem Sonntagsschuss in den Winkel das 1:3 erzielte. Daniel Magalhaes schnürte durch seine Tore in der 74. und 81. Minute ebenfalls einen Doppelpack. Kevin Klügel von Schneppenbach-Hofstädten wurde in der 84. Minute mit Gelb-Rot des Feldes verwiesen. In den letzten sieben Spielminuten bekamen beide Mannschaften jeweils einen Elfmeter zugesprochen, allerdings gelang es keinem der beiden Teams, diesen zu verwandeln.

Spannend ging es auf dem Sportgelände des SV Schöllkrippen im Spiel gegen den SV Hörstein zu. Bereits nach zehn Minuten stand es 1:1. Kurios wurde es in der 31. Spielminute, als Schöllkrippens Torwart Andreas Hein einen Abschlag weit nach vorne schlug und dieser den Weg ins Hörsteiner Tor fand. Am Ende des spannenden Spiels stand es 5:4 für den SV Hörstein.

Der VfL Krombach startete mit einem 3:0 gegen Viktoria Waldaschaff in die neue Spielzeit, wobei das 3:0 in der 75. Minute durch ein Eigentor von Waldaschaffs Maximilian Jung fiel. Die erste Halbzeit war sehr ausgeglichen mit vielen Chancen auf beiden Seiten. Der Knackpunkt der Partie war das 1:0, das in der 47. Minute fiel.

Im Spiel zwischen Geiselbach und Großwelzheim gab es eine Punkteteilung nach dem 1:1. In der ersten Halbzeit war Großwelzheim klar überlegen und erzielte in der 32. Minute durch Kevin Kennedy das 0:1. Die zweite Hälfte gehörte dem SC Geiselbach, der zwar zwei klare Chancen nicht nutzte, aber mit Glück in der letzten Minute den Ausgleich durch Daniel Maier bejubeln durfte.

Eichenberg begann die Saison beim FC Hochspessart und unterlag mit 1:2. In der 18. Spielminute brachte Leon Ostojic den FC Hochspessart in Führung. Diese hielt nicht lange stand, da Daniel Wolf in der 24. Minute den Ausgleich erzielte. In der 93. Spielminute schoß Nico Heil den FC Hochspessart zum 2:1-Sieg und sah danach Gelb-Rot.

Michelbach spielte vor 110 Zuschauern gegen den SV Mensengesäß und gewann mit 2:0, nachdem Joel Ebert mit dem Pausenpfiff das 1:0 erzielt hatte. In der 84. Minute gelang Kai Saidl die Entscheidung. In der letzten Spielminute gab es Gelb-Rot für Michelbachs Martin Kretschmer.

 

lubo
Lade Inhalte...

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden
Facebook
Twitter
RSS-Feeds
WhatsApp
Live-Blog
Hilfe