Freitag, 26.04.2019

Sieg gegen dirkten Verfolger: Dettingen baut seinen Vorsprung auf den 1. FC Hösbach aus

Kreisklasse AB 1
Kommentieren
Dettingens gewinnt das Kopfballduell gegen die Hösbacher Niklas Stürmer (links) und Björn Schönwald. Foto: Harald Schreiber
Foto: Harald Schreiber

In der Kreis­klas­se Aschaf­fen­burg 1 kam es am Sonn­tag zu zwei Top­spie­len. Ta­bel­len­füh­rer Det­tin­gen bau­te hier­bei im Du­ell ge­gen den di­rek­ten Ver­fol­ger Hös­bach sei­nen Vor­sprung aus. Mi­chel­bach über­hol­te durch ei­nen Heim­sieg Krom­bach in der Ta­bel­le.

TSV Keilberg II - SV Viktoria Waldaschaff 0:1 (0:0). - In einem mittelmäßigen Spiel hielten beide Mannschaften über einen langen Zeitraum ein 0:0 ohne wirkliche Torchancen. Nach der Pause schwächte sich Keilberg selbst, als Marco Steinhauer seine zweite Gelbe Karte sah. Danach kippte die Partie zu Gunsten der Gäste, und nach 86 Minuten belohnte man sich mit dem 1:0. Waldaschaff erspielte sich nach der Führung noch zwei hochkarätige Torchancen. Den Schlusspunkt setzte Keilbergs Phillip Scheibein, als er sich wegen Meckerns in der Nachspielzeit Rot abholte

Schwache Partie

SV Mensengesäß - FC Großwelzheim 0:1 (0:0). - »Beide Teams haben nichts zustande gebracht«; beschrieb SV-Pressewart Willi Bathon die schwache Partie. Mensengesäß trat, wegen vieler Ausfälle, mit fünf Spielern aus der zweiten Mannschaft an. In der 50. Minute des sehr defensiven Spiels verwandelte Alexander Gerlein einen Foulelfmeter für die Gäste. In der Endphase der Partie bäumte sich Mensengesäß noch ein wenig auf, kreierte allerdings keine Torchance.

SV Schöllkrippen - SV Schneppenbach-Hofstädten 6:1 (4:1). - Aus dem Nichts lagen die Gäste nach neun Minuten durch Topscorer Danniel Magalhaes vorne. Tabellenschlusslicht Schöllkrippen drehte danach auf und führte zur Halbzeit mit 4:1. Auch in der zweiten Hälfte überrollte Schöllkrippen die Gäste weiter. Am Ende stand es, auch dank des Hattricks von Moritz Jung, 6:1. »Die Jungs wollten das Spiel unbedingt gewinnen, weil es unsere letzte Chance war, näher ans rettende Ufer zu kommen. Die nächsten Gegner spielen alle oben mit.«, sagte Schöllkrippen-Pressewart Burkhard Ries.

SV Germania Dettingen - FC Hösbach 2:0 (1:0). - Das Duell des Tabellenführers und des Verfolgers Hösbach wurde auf beiden Seiten durch Personalprobleme überschattet. Dettingen reaktivierte für die Partie Timo Ebert, der seit zwei Jahren und elf Monaten keine Partie mehr bestritten hatte. Ebert stand sofort im Fokus, als er maßgeblich an der Entstehung des 1:0 in der achten Minute beteiligt war. Nach dem Seitenwechsel drängte Hösbach auf den Ausgleich und erspielte einige gute Chancen. Jedoch wurden diese nicht genutzt und Detttingen machte mit einem Konter in der Nachspielzeit durch Heiko Wenzel alles klar.

FSV Michelbach - VfL Krombach 3:0 (2:0). - Michelbach erspielte sich mehrere Großchancen, verpasste es allerdings bis zur 25. Minute in Führung zu gehen. Nach dem 1:0 spielten die Gastgeber weiter nach vorn und erhöhten kurz vor der Pause auf 2:0. Danach schwächte sich Krombach selbst, als Felix Beinenz Gelb-Rot sah. Den Schlusspunkt setzte Leon Röseberg.

Heils Traumtor

FC Hochspessart - SC Geiselbach 1:0 (1:0). - Der FC Hochspessart ging früh durch ein Traumtor von Nico Heil in Führung und hatte danach alles im Griff. Geiselbach wurde erst in der Endphase der Partie gefährlich, als ein Schuss an den Innenpfosten ging und der Nachschuss nur knapp über das Tor flog.

FC Eichenberg - SV Hörstein 0:1 (0:1). - Zu Beginn der Partie hatte Eichenberg zweimal Pech, als der Ball ans Aluminium ging, allerdings passierte danach nichts mehr. In der letzten Spielminute erzielte Hörsteins David Wohnsland den Siegtreffer. »Das war eine katastrophale Leistung von unserer Mannschaft. Wenn man so, ohne Einstellung und ohne Engagement, in eine Partie geht, hat man es einfach nicht verdient zu punkten. Hörstein hat gekämpft, wodurch der Sieg absolut in Ordnung geht«, sagte Eichenberg-Pressewart Paul Schmitt.

Die Kreisklasse Aschaffenburg 1 im Stenogramm

TSV Keilberg II - SV Waldaschaff 0:1 (0:0). - Tore: 0:1 Marius Englert (86.). - Zuschauer: 80. - SR: Ismayil Özer. - Rote Karte: Scheibein (90.+4, Keilberg II). - Gelb-Rot: Steinhauer (57., Keilberg II).

SV Mensengesäß - Germ. Großwelzheim 0:1 (0:0). - Tore: 0:1 Gerlein (50./FE). - Zuschauer: 80. - SR: Alexander Kuhl. - Rote Karte: Gilmer (90., Großwelzheim, Unsportlichkeit). - Bes. Vorkommnis: Großwelzheim-Spieler Robin Lenz schießt Elfmeter in der 89. Minute über den Fangzaun.

SV Schöllkrippen - SV Schneppenbach 6:1 (4:1). - Tore: 0:1 Magalhaes (9.), 1:1 Marc Rothenbücher (11./FE), 2:1 Jung (17.), 3:1 Jung (28.), 4:1 Schwarzer (45.+2), 5:1 Jung (57.), 6:1 Arber Jashari (88.). - Zuschauer: 160. - SR: Michael Grieben.

Germ. Dettingen - FC Hösbach 2:0 (1:0). - Tore: 1:0 Schönwald (8.), 2:0 Heiko Wenzel (90.+4). - Zuschauer: 100. - SR: Mark-Daniel Schöffler.

FSV Michelbach - VfL Krombach 3:0 (2:0). - Tore: 1:0 Warisch (25.), 2:0 Röseberg (38.), 3:0 Röseberg (90.+2). - Zuschauer: 120. - SR: Ferhat Günday. - Gelb-Rot: Beinenz (52., Krombach).

FC Hochspessart - SC Geiselbach 1:0 (1:0). - Tore: 1:0 Nico Heil (4.). - Zuschauer: 100. - SR: Andreas Adami.

FC Eichenberg - SV Hörstein 0:1 (0:0). - Tore: 0:1 Wohnsland (90.). - Zuschauer: 60. - SR: Hubert Doll. - Gelb-Rot: Jens Steigerwald (90., Eichenberg).

Die nächsten Spiele:

SV Waldaschaff - Germ. Dettingen (Mi, 18.30 Uhr); Germ. Dettingen - SV Schöllkrippen; FC Hösbach - FSV Michelbach; SV Waldaschaff - SV Schneppenbach; Germ. Großwelzheim - TSV Keilberg II; SV Hörstein - SV Mensengesäß; SC Geiselbach - FC Eichenberg; VfL Krombach - FC Hochspessart (alle Sa, 16 Uhr); FC Hochspessart - SV Schneppenbach; VfL Krombach - SC Geiselbach (beide Mo, 15 Uhr); SV Schöllkrippen - SV Mensengesäß (Mo, 16 Uhr)

Kommentare

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie angemeldet und Ihre E-Mail Adresse bestätigt sein!


Benutzername
Passwort
Anmeldung über Cookie merken
laden

Artikel einbinden
Sie möchten diesen Artikel in Ihre eigene Webseite integrieren?
Mit diesem Modul haben Sie die Möglichkeit dazu – ganz einfach und kostenlos!
Facebook
Twitter
RSS-Feeds
WhatsApp
Live-Blog
Hilfe